Blumenkohl Carbonara Frau Janik
Vegan Veggi

Blumenkohl Carbonara Sauce

Ohne Eier, Rahm & Butter…

Blumenkohl Carbonara Frau Janik

Carbonara Sauce mal anders und zwar richtig gesund!!! 👌💪

Diese Blumenkohl Carbonara Sauce habe ich meinem Freund serviert und er hat natürlich sofort den Speck gesucht. „Das geht auch mal ohne!“, hab ich gesagt. Dann hab ich ihn mal essen lassen und gefragt: „Und wie findsch?“ Er: „Schmeckt gut.“ „Was glaubst was drin ist?“, hab ich gefragt. Und er schaut mich fragend an? „Wenn du so fragst, dann sicher nicht das übliche.“

😂

„Aber ich hab eine Ahnung Rahm?“ „Nein.“ „Weiß nicht, Eier?“ „Ne. Das ist ja alles in einer normalen Carbonara drin.“ „Ach keine Ahnung hauptsache es schmeckt!“ 😆 Und dann hab ich gesagt: „Blumenkohl, Gewürze und Parmesan.“ „Echt? Da wäre ich jetzt nie drauf gekommen, dass da Blumenkohl drin ist!“

Also könnt ihr den Test auch mal bei eurern Lieben ausprobieren. Ich bin ja mal gespannt was ihr zu berichten habt. 😉

Diese Blumenkohl Carbonara Sauce eignet sich super, wenn ihr mal eine leichte Alternative ausprobieren möchtet und nicht immer die sahnigen, schweren Saucen essen möchtet. Auch eine gute Abwechslung für diejenigen, die auf ihre Linie achten möchten und sich gesünder ernähren möchten!

Was auch super ist, dass ihr die Blumenkohl Sauce auf Vorrat einfrieren könnt! Z.B. in Eiswürfelbehälter oder leere Joghurtbecher. So habt ihr es schon portioniert und wenn es mal schnell gehen muss, dann nur noch Teigwaren eurer Wahl aufkochen und nebenbei die Sauce in der Mikrowelle oder im Topf erwärmen. Essen fertig! 😉 Deshalb ist es auch nicht schlimm, wenn ihr einen großen Blumenkohl verwendet, dann macht ihr euch nur einmal die Arbeit.

Der Blumenkohl muss nach dem Kochen pürriert werden, das geht am Besten in einer Küchenmaschine oder in einem Standmixer. Zur Not könnt ihr auch ein Pürrierstab verwenden. Achtet einfach darauf, dass er richtig weichgekocht ist und ihr aussreichend Kochwasser zufügt!

Du stehst auf Tomatensauce? Dann hab ich diese leckere Napoli Sauce für dich!

Blumenkohl Carbonara Frau Janik

Rezept:

für 3-4 Portionen

(je nach Blumenkohlgröße)

Menge/ ZutatenZubereitung
ca. 400 g Dinkelvollkornteigwarennach Packungsanleitung in Salzwasser kochen
1 kleinen Blumenkohl
ca. 300 ml Wasser
waschen, rüsten, klein schneiden
in einen Topf geben, mit Deckel kochen bis es weich ist
dann mit dem Wasser! in den Mixer / Küchenmaschine geben oder mit dem Pürrierstab pürrieren
1 Handvoll Parmesan / vegan: 1- 2 EL Hefeflocken
Zwiebelpulver
Knoblauchpulver
Salz
Pfeffer
Petersilie
.
.
.
.
.
zugeben, mixen bis es cremig ist, evtl. noch mehr Wasser zufügen für die richtige Konsistenz
über die Teigwaren verteilen
Tipp:
- Reste der Sauce einfrieren, in einer Plastikbox oder in Eiswürfelbehälter oder leeren Joghurtbecher oder in einer Gerfiertüte. So hat man portionierte Sauce schnell parat!

 

Blumenkohl Carbonara Frau Janik

Viel Spaß beim Ausprobieren!

Und ich freu mich, wenn ihr mir einen Kommentar da lässt, wie euch die Blumenkohl Carbonara Ssuce geschmeckt hat!

💚

Eure Frau Janik

 

Bumenkohl Carbonara Sauce

Social Media:
facebook
instagram
pinterest

Print Friendly, PDF & Email

probier`s aus!

4 Kommentare

  1. Die Idee finde ich richtig klasse! Ich hab meine Sauce noch mit frischem Knoblauch, Schnittlauch und Eiersatz sowie Paprika Edelsüß gepimpt. Mein Blumenkohl war recht groß, weshalb es auch ein paar mehr Hefeflocken wurden. Auf jeden fall ist Blumenkohl echt ne super Basis, danke fürs teilen! =)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.