Chia-Pudding Grundrezept
Müsli / Granola / Porridge To Go Uncategorized

Chia-Pudding Grundrezept aus 2 Zutaten

Superfood to go, Laktosefrei möglich & ohne Zucker …

Chia-Pudding Grundrezept

Kennt ihr Chia-Pudding? Ich bin mir sicher, der eine oder andere kennt das sicher schon! Es ist in aller Munde sozusagen 😆 Chiasamen gibt es mittlerweile in jedem Supermarkt zu kaufen. Und das zu sehr unterschiedlichen Preisen. Da muss man ein bisschen vergleichen. Das habe ich mittlerweile auch schon gemacht. Ok, gut das mache ich immer 😅 Und meine habe ich *hier bestellt. Da gibt es einen riesen Behälter für einen super Preis.

Chia-Pudding Grundrezept

Chia-Pudding Grundrezept

Die Chiasamen zählen zu den Superfoods! Sie sind klein aber oho! Sie enthalten viel Omega-3-Fettsäuren, Protein, Eisen, Antioxidantien, Mineralstoffe und Balaststoffen.

Ich verwende sie zum Beispiel im Chiapudding, dessen Grundrezept und Variationsmöglichkeiten ich euch hier zeigen werde. Aber auch im Müsli, auf Salaten, im oder auf Brot, als Eiersatz in Gebäck z.B. in diesem super leckeren Bananenbrot! (Wenn ihr gerade braune Bananen habt und nicht wisst was damit anstellen, dann könnt ihr sie direkt verwerten!😉) Um sie als Eiersatz zu nutzen, einfach 1 Chia-Ei= 1 EL Chiasamen + 2 El Wasser, mischen und ein paar Min. quellen lassen. Toll ist, dass man solche Samen immer im Schrank hat, jedoch Eier nicht immer im Kühlschrank. Mit Flüssigkeit quellen die Chiasamen auf und erreichen so eine gelartige Konsistenz. Genau diesen Effekt machen wir uns für den Chiapudding zu nutze!

In diesem Waffelrezept habe ich ebenfalls Chiasamen verwendet: Superfood Frühstückswaffeln Ausserdem habe ich euch dort auch noch andere Lebensmittel verlinkt, die ich in dem gleichen Shop bestellt habe.

Chia-Pudding Grundrezept

Das tolle an den Chiasamen ist, dass sie neutral schmecken. D.h. ihr könnt euren Chia-Pudding nach eurem Geschmack kreiiren. Im Rezepttipp habe ich euch noch ein paar Ideen aufgeschrieben. Ich esse meinen Chia-Pudding am liebsten getoppt mit Früchten. Ausserdem bereite ich ihn immer am Abend zuvor zu. Dafür nehme ich ein Schraubglas und gebe die Zutaten hinein, schüttel kräftig und gebe es dann in den Kühlschrank. Und am nächsten Morgen gebe ich nur noch frische Früchte hinzu, Granola, Rawnola, Haferflocken oder oder oder… To Go ist das auch total praktisch. Man kann auch die Früchte schon am Abend zugeben. Tiefkühlfrüchte eignen sich dann auch super. Und am Morgen einfach in die Tasche packen und zum Znüni genießen! Da empfehle ich allerdings einen Plastikbehälter, dieser ist leichter und sicherer 😉

Genug geredet! Einfach mal ausprobieren würde ich sagen! Ist ja easy peasy gemacht!

Chia-Pudding Grundrezept

Rezept:

für 1 großes Glas

Menge | ZutatenZubereitung
 2 EL  Chiasamen

ca. 200 ml Milch nach Wahl

evtl. Süße nach Wahl

 

in ein Glas geben, mischen,/ schütteln und für min. 1 h oder über Nacht in den Kühlschrank stellen.

Ab und zu umrühren bzw. kräftig schütteln

Man kann das ganze auch pürrieren, dann sieht man die Samen aber nicht mehr.

Tipp:

  • Mandelmilch, Reismilch, Hafermilch sind leicht süßlich und eigenen sich super
  • Kokosmilch ebenfalls!
  • Joghurt verwenden z.B. Naturjoghurt oder Fruchtjoghurt, Sojajoghurt, (einen eher flüssigen)
  • Kakaopulver untermischen für Schokogeschmack

Print Friendly, PDF & Email

Chia-Pudding Grundrezept

*Affiliate Link

Schreibt mir gerne wie es euch geschmeckt hat! Ich freue mich auf einen Kommentar!

Eure Frau Janik

💚🍓

Frau Janik Instagram Folgen

Frau Janik Instagram

Folgt mir auch auf: facebook instagram pinterest

Print Friendly, PDF & Email

probier`s aus!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.