Rueblitörtchen Frau Janik
Kleingebäck, Muffins & Co.

Rueblitörtchen/ Karottentörtchen/ Ostermuffins

  ohne Zucker, super saftig & vegan…

Rueblitörtchen Frau Janik

Juhuuu der Frühling ist endlich da❣🌸 🐦 Und Ostern steht auch schon bald vor der Tür!🐰🐥 Passend dazu habe ich für die Feiertage ein schnelles und gesundes Gebäck für euch!😍 Ich liebe ja Rüblikuchen in allen Variationen! Und meine sind vegan und voller gesunder Zutaten! D.h. ihr könnt auch ruhig öfter zugreifen!! Ich freu mich riesig, dass sie so gut gelungen sind. 😊 Richtig saftig, nicht zu süß und locker. Die werde ich nun öfter backen. Bzw. muss ich denn meine Familie will Nachschub 😆

Rueblitörtchen:

Rueblitörtchen Frau Janik

Rueblikuchen mag ich auch, weil er so schön saftig ist und nicht so trocken wie manch andere Kuchen und er braucht auch keine sahnigen oder buttrigen Cremefüllungen, damit er einen guten Geschmack bekommt.

Aber leider ist in den üblichen Rezepten immer eine Menge Zucker enthalten. Deshalb dachte ich mir, das muss auch anders gehen und habe ihn diesmal komplett weggelassen! (Außer bei der Glasur☝) Also wer naschen möchte und dennoch nicht sündigen will, für den ist dieses Rezept genau richtig! 😉 Auch wer an Laktoseintolleranz leidet oder keine Eier verträgt, wird hier auf seine Kosten kommen!

Natürlich könnt ihr die auch als Kuchen backen, dazu müsst ihr den ganzen Teig in eine 24-26 cm Springform füllen und ca. doppelt so lange backen. Davor fetten oder mit Backpapier auslegen! Stäbchenprobe nicht vergessen!

Da ja jeder für den Sommer mit einer tollen Figur strahlen möchte, muss man schon langsam wieder beginnen auf seine Linie zu achten 😏😣 Also gibts die Muffins ohne Butter und ohne Zucker- vegan! Nur gesunde Zutaten kommen uns in die Tüte bzw. Schüssel! 😉 Und ich versichere euch sie schmecken super! Durch die Karotten und das Apfelmark werden sie richtig schön saftig und auch genug süß! Wie ihr sie dekorieren möchtet könnt ihr selbst entscheiden. Entweder mit nur wenig Puderzucker besträuben oder eine Glasur zubereiten, hierfür wird aber viel mehr Puderzucker benötigt! Oder einfach ohne Deko! 😉Und ihr könnt sie ohne schlechtes Gewissen vernaschen! 😊

Rueblitörtchen Frau Janik

Rezept:

für 12 Muffins

Menge, ZutatenZubereitung
ca. 150 g Karottenschälen, fein raffeln
40 g Kokosöl, neutral (oder 4 EL Rapsöl)
7 EL Apfelmark bzw. 120 g (=ohne Zucker)
1/2 Orangenschalenabrieb, Bio!
100 ml Orangensaft
1 KL Vanilleextrakt
1 EL Apfelessig
schmelzen (auf kleiner Stufe im Topf oder Mikrowelle)
.
.
.
.
.
.
zugeben, mit Löffel vermischen
150 g gemahlene Haselnüsse
150 g Dinkelmehl Type 1050
1 Prise Salz
3 KL Weinsteinbackpulver oder normales
1/4 KL Natron
.
.
.
.
.
in eine große Schüssel geben, vermischen.
Die feuchten Zutaten zu den trockenen geben. Mischen bis keine trockenen Stellen mehr zu sehen sind.
In die Muffinförmchen verteilen.
Backen:
ca. 20- 25 Min., im Vorgeheizten Ofen bei 180 Grad Umluft.
Stäbchenprobe!
evtl. Glasur:
50 g Puderzucker
ca. 1 EL Orangen-/Zitronensaft

Verzierung:
gehackte Pistazien, oder andere Nüsse
.
.
vermischen, bestreichen
oder nur mit Puderzucker bestäuben
Tipp:
- Statt als Muffins in einer Springform backen. Backzeit verdoppeln!
- Dinkelmehl durch Weizenmehl ersetzen
- Dinkelmehl Type 630 verwenden

Rueblitörtchen Frau Janik

Viel Spaß beim Nachbacken!

Schöne Ferien & Feiertage!

Und vielleicht backt oder kocht ihr ja mal was leckeres?

Ich würde mich riesig freuen, wenn ihr mir Fotos schickt #fraujanik! 😀

💚

Rueblitörtchen Frau Janik

Rüblimuffins vegan ohne Zucker

Social Media:
facebook
instagram
pinterest

Print Friendly, PDF & Email

probier`s aus!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.