vegane Lamingtons
Kleingebäck, Muffins & Co. Kuchen & Torten

Vegane Lamingtons / Čupavci / Schoko-Kokos-Würfel

fluffig, saftig, schokoladig & gesünder…

Wie ihr vielleicht schon wisst liebe ich ja Süßes! Super gerne habe ich unter anderem dunkle Schokolade (weil sie weniger Zucker enthält und somit gesünder ist!) und alles was aus Kokos ist! Da ist diese Kombi einfach nur perfekt! Diese Lamingtons (Australien) auch Čupavci (Balkan) oder Schoko-Kokos-Würfel genannt sind auch noch gesünder als die Originalversion! Ich habe versucht sie vegan zu gestalten und mit weniger Zucker! Viiiiel weniger als in anderen Rezepten! Und die schmecken totzdem super! Das Beste ist, dass ihr euch ohne schlechtes Gewissen mehrmals bedienen könnt! Was will man mehr?

vegane Lamingtons

Meine Familie und mein Freund haben die im Nu aufgefuttert! Mein Papa lies mir ausrichten: „Manu, die waren seeehr lecker! Musst du wieder mal machen!“ Okeee Papa! 😆 Jetzt sind ja endlich Sommerferien! Da werde ich bestimmt Zeit haben die mal wieder zu machen. Und Kokos erinnert mich immer an Urlaub! Mit meinen SchülerInnen werde ich diese auch das nächste Schuljahr im Unterricht machen. Bin schon gespannt, wie sie es finden werden! Und für noch mehr Urlaubsfeeling: Kokosmus! ohhh sooo gut!

Wer übrigens Kokos nicht so gerne hat- kein Problem! Der kann gemahlene Haselnüsse oder Mandeln verwenden oder einfach nur den gesunden Schokoguss! Gesunder Schokoguss? Jaaa das ist tatsächlich so! Er besteht nur aus wenigen Zutaten und schmeckt hammermäßig! Siehe Rezept!

So, genug geschwärmt! Jetzt müsst ihr die wirklich selbst ausprobieren! Und dann hofftlich auch schwärmen. Schreibt mir gerne, wenn ihr sie ausprobiert oder schickt mir ein Foto #fraujanik! Ich freu mich riesig über euer Feedback!

 

vegane Lamingtons

Rezept:

für 1 Brownieform

Menge/ ZutatenZubereitung
Ofen vorheizen: 180 Grad, Umluft
Eine Brownieform mit Backpapier oder Backalufolie ausgelegen
Biskuitteig:

200 g Dinkelmehl Type 630 / 1050
50 g Speisestärke = Maizena
2 KL Backpulver, Weinstein oder normales
1 KL Natron
50 g Kokosblüten- / Vollrohrzucker
1 Prise Salz
.
.
.
.
.
.
.
.
durch ein Sieb in eine Schüssel geben und gut vermischen
300 ml Milch nach Wahl z.B. Mandel-, Hafermilch
2 EL Apfelessig / weißer Balsamico
30 g Kokosöl, flüssig / Rapsöl
1 KL Vanilleextrakt
.
.
mischen, kurz stehen lassen, es entsteht "Buttermilch"
zugeben und kurz (!) mit den Teigschaber vermischen, nicht zu lange rühren!!
Den Teig gleichmäßig auf dem Boden verteilen.

Backen:
180 Grad, Umluft
ca. 15- 20 Min., Stäbchenprobe!
Auf ein Rost vollständig, auskühlen lassen. Backpapier vorsichtig abziehen,
Biskuitboden durchschneiden. Am besten mit einer Tortensäge.
2 EL Kokosöl
50 g dunkle Schokolade, mind. 80% Kakaogehalt
2 EL Agavendicksaft / Reissirup / Ahornsirup
heißes Wasser
in der Mikrowelle / im Topf schmelzen
.
zugeben, mischen
so viel Wasser zugeben, bis eine flüssige Sauce entsteht! Am Anfang wird es erst fest werden, nicht erschrecken! Lagsam immer mehr Wasser zufügen und dabei mischen!
ca. 100 g KokosraspelTeig in gleichmässige Würfel schneiden, von allen Seiten in die Schokosauce tunken und dann sofort in den Kokosraspeln wälzen. Am besten 2 Gabeln dafür benutzen.
Tipp:
- statt Schokolade 2 EL Kakaopulver ohne Zucker verwenden

Print Friendly, PDF & Email

 

vegane Lamingtons

Und falls ihr die leckeren Lamingtons nachmacht, dann schickt mir doch ein Foto #fraujanik! Ich freue mich!

Eure Frau Janik

💚🍓

Frau Janik Instagram Folgen

Folgt mir auch auf:

Social Media:
facebook
instagram
pinterest

vegane Lamingtons

 

Print Friendly, PDF & Email

probier`s aus!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.