Probiert's aus - probier's auch!
Youtube Instagram Facebook Bloglovin Pinterest
veganes Sushi selber maschen, frau janik
Hauptspeise Vegan Vorspeise

veganes Sushi

Sushiiiii Time!

Ich liiiiiebe ja Asiatisches Essen! Wer mich hier verfolgt, weiss das ganz genau. Und immer wieder versuche ich die Gerichte nachzukochen. Aber meist wird es leider nicht so, wie ich es aus Thailand, Bali oder aus dem Asiarestaurant kenne. Aber: Sushi habe ich neulich zum 1. Mal ausprobiert und es ist sofort super gelungen. Ausserdem ist es gar nicht so schwer, wie es scheint. Natürlich etwas aufwendiger aber ein super Gericht jetzt für den Sommer, wo man eher leichte und kalte Speisen isst. Auch eine super Abwechslung zum Grillen. Das Rollen, Schneiden usw. lässt sich super unter Freunden aufteilen. Oder aber zum Picknick Mitnehmen oder in die Arbeit zum Lunch. Die Kollegen werden staunen! Ich bereite immer gleich eine grosse Menge vor, so kann man sie auch über mehrere Tage verteilt essen.

 

veganes Sushi selber maschen, frau janik

veganes Sushi selber maschen, frau janik

rezept:

Zutaten:

5 Nori Blätter

250 g Sushi Reis

1 TL Salz

3- 4 EL Reisessig

1 EL Ahornsirup/ Reissirup/ Zucker

1 Avocado

1 Karotte

1 Gurke

250 g Tofu, natur oder mariniert

Sojasauce

(Wasabipaste

eingelegter Ingwer)

 

 

Zubereitung:

 

Sushi Reis:

250 g Sushireis sehr gründlich mit einem Sieb auswaschen, in den Topf geben. 350 ml Wasser zugeben, Deckel drauf und auf hoher Stufe zum Kochen bringen. Dann auf kleiner Stufe (1-2) herunterschalten. 10 Minuten mit Deckel köcheln lassen. Dann abschalten. Deckel drauf lassen und weitere 15 Minuten auf dem Herd lassen und ziehen lassen.

Reis in eine grosse Schüssel umfüllen und ausbreiten, damit er auskühlen kann.

Reis würzen:

Salz, Süsse nach Wahl und Reisessig zugeben. Alles gut vermengen. Und ganz auskühlen lassen.

 

Gemüse vorbereiten:

Gemüse nach Wahl in dünne Streifen schneiden (siehe Video) (Videolink von IGTV) Ihr könnt das Sushi füllen wie ihr möchtet. Dazu passt noch Wasabipaste oder eingelegter Ingwer.

 

Tofu:

Naturtofu in Sojasauce marinieren. Für ca. 30 Min. einlegen. Dann in der beschichteten Bratpfanne mit wenig Kokosöl oder Erdnussöl knusprig anbraten. Oder fertig marinierten Tofu kaufen.

 

Sushi Rollen:

Sushi Matte hinlegen, ein Noriblatt mit der rauen Seite nach oben legen. Reis mit nassen Händen darauf gleichmässig verteilen. Nach Wunsch füllen und dann mit Hilfe der Matte langsam und satt einrollen. Mit einem scharfen und nassem Messer am besten heiss abgewaschen von der Mitte her in gleichmässige Röllchen schneiden. Das Messer immer wieder heiss nass machen.

In Sojasauce tunken und geniessen!

E Guete!

Videoanleitung:

https://www.instagram.com/p/CBZ9-gkHN5j/

 

 

veganes Sushi selber maschen, frau janik

veganes Sushi selber maschen, frau janik

Meine neue Kücheninsel „Tornviken“ von IKEA Schweiz ist vor kurzem bei mir eingezogen. Und ich bin sehr zufrieden und freu mich riesig, dass sie so gut in meine Küche passt. Denn die ist in meiner Küche echt nicht gross somit habe ich durch die Kücheninsel Arbeitsplatte, Tisch und Regale in einem dazugewonnen. In meinen Augen sehr praktisch und super ausgetüftelt. Gäste können auch Platz nehmen während ich koche oder gleich im Sitzen mithelfen.

(Werbung in Kooperation mit IKEA Schweiz)

veganes Sushi selber maschen, frau janikn

Ich freu mich auf Deinen Kommentar und Deinen Daumen hoch auf Youtube!

Danke für Deine Unterstützung! :)

 

Zeig mir Dein Foto auf Instagram mit @fraujanik & #fraujanik

 

 

 

 

Mein Kochbuch

Frau Janik, Kochbuch, Kochen, gesund, gesunde ernährung, Kochkurs. basel, foodblogger, foodblog, schweiz, vegan kochen, fraujanik.com,_978-3-7245-2360-4_Manuela_Janik

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.