Shop my …

Küchen- Equipment

 

Um gesund zu kochen braucht es nicht superduper Küchengeräte. Die Hauptsache ist, dass man selbst kochen möchte! Teure Töpfe in den Schränken zu haben sie aber nicht zu nutzen, macht in meinen Augen keinen Sinn. Allerdings gibt es ein paar Maschinen oder Equipment, das einfach funktionieren muss ansonsten wird das Kochen und Backen nur noch Mühsam und macht keinen Spaß! Und das sollte schliesslich auch nicht der Fall sein! 🙂 Ich habe eine kleine Küche mit nicht so vielen Küchenschränken bzw. Schubladen und wenig Stellfläche. Daher ist es mir wichtig nicht zu viel sinnoses Equipment zu besitzen. Ausserdem meine Küchenschränke praktisch einzuräumen, damit alles griffbereit ist. Denn wenn das schon umständlich ist, dann hat man gar keine Lust sich in der Küche aufzuhalten. So geht es mir zumindest. Ich habe auch festgestellt, dass ich keine 12 Teller, 12 Weingläser, Sektgläser, Cocktailgläser usw. benötige! Sie verstauben im Schrank und nehmen mir Platz für andere Dinge weg. Bei Küchengeräten ist meine Meinung, dass nicht alles teuer sein muss allerdings würde ich bei gewissen Sachen etwas mehr Geld ausgeben. Denn oftmals zahlt man am Ende drauf, wenn das günstige Produkt schon nach kurzer Zeit den Geist aufgibt und zudem nur mit Mühe und viel Zeit etwas geschafft hat! Diese Erfahrung musste ich schon machen und da mir meine Gesundheit am Herzen liegt und diese nunmal von innen kommt, investiere ich lieber das Geld dafür anstatt für andere unnötige Gegenstände oder das 20. paar Jeans! Für Äusserlichkeiten sind wir bereit viel Geld auszugeben, jedoch nicht für das was wir in unseren Körper stecken. Ich las mal ein Beispiel mit dem Handy: Man würde sich stundenlag informieren, welches nun das beste sei und nimmt auch viel Geld dafür in die Hand aber über die Lebensmittel im Supermarkt mache man sich nicht so viele Gedanken bzw. das muss einfach nur schnell gehen und ist total nebensächlich. Dieser Vergleich stimmte mich damals nachdenklich!

Hier habe ich nun mal begonnen eine kleine Auswahl an praktischen Küchenhelfern aufzuzählen:

 

 

Küchenmaschinen:

  • Meine starke Küchenmaschine Magimix 5200 XL  sie ist ihr Geld wert! Die 4200 XL schafft auch Nussmus ohne Probleme und natürlich Nicecream!
  • Hochleistungsmixer Omniblend dieser soll wohl ziemlich nahe dem Vitamix kommen. Eine Arbeitskollegin ist sehr begeistert. Um grüne Smoothies und Nicecream zu machen benötigt man solch einen. Für alles andere reicht ein normaler völlig aus! Die Frage ist, was man will!

—> Eine Küchenmaschine ist eher für trockene Zutaten geeignet d.h. sie arbeitet auch ohne Flüssigkeit. Ein Standmixer hingegen braucht Flüssigkeit und ist z.B. für Smoothies, usw. geeignet. Haferflocken zu Mehl mahlen das schafft auch ein Standmixer, da es nicht viel Power benötigt bzw. Zeit um sie klein zu kriegen.

 

Zum Kochen:

 

Zum Backen:

 

 

Schönes Geschirr kaufen

  • IKEA natürlich! Ich liebe IKEA 🙂
  • Flohmarkt/ Brokki dort habe ich schon richtig tolle Sachen gefunden!
  • Sostrene Grene tolle Produkte im skandinavischen Stil und recht günstig!
  • flying tiger da gibt es immer mal wieder tolle Sachen. Schönes Geschirr hab ich auch von da! Und auch nicht so teuer
  • nanu-nana ähnlich wie flying tiger
  • Hema auch ähnlich
  • H&M Home auch immer wieder schöne Sachen
  • Zara Home lohnt sich im Sale!

 

Vorratsschrank

 

Anfang des Jahres habe ich meine Küche komplett entrumpelt und neu eingeordnet. Das tat richtig gut und nun macht es mir wieder richtig Spaß morgens meinen Müslivorratsschrank zu öffnen und immer etwas anderes herauszunehmen. Ein paar meiner Lebensmittel, die sich in meinem Vorratschränken tümmeln habe ich hier verlinkt. Wenn Du wissen möchtest, was ich sonst noch so einkaufe, dann habe ich hier eine gesunde Einkaufsliste erstellt. Um diese zu erhalten, kannst Du dich ganz bequem in meinen Newsletter einschreiben und bekommst diese dann als PDF per Mail. Ich habe sie mir ausgedruckt und in den Küchenschrank geklebt. So hab ich immer alle Lebensmittel auf einen Blick und muss nicht nochmal grübeln, was ich nochmal auf die Einkaufsliste schreiben wollte. Natürlich kann man die Liste auch super mit zum Einkaufen nehmen. Das habe ich auch schon gemacht 🙂

 

Getreide | Mehle:

 

Öle:

  • Kokosöl, nativ
  • Kokosöl, gedämpft (z.B. für Gebäck das nicht nach Kokos schmecken soll)

 

Essig:

 

Süßungsmittel:

 

Backabteilung:

 

Nüsse | Samen | Kerne:

 

 

 

 

Technik- Equipment

 

YouTube:

 

 

Hinweis: die Shopping-Links sind Affiliate Links. Das bedeutet, dass ich für die Empfehlung eine geringe Provision erhalte.