Probiert's aus - probier's auch!
Youtube Instagram Facebook Bloglovin Pinterest
Aquafaba Mousse
Desserts

Aquafaba Mousse | 3 Zutaten | vegan

 

beerig, fluffig & super luftig…

Eine Mousse ganz ohne Eiweiß, vegan und aus einem Abfallprodukt- Aquafaba!

Aquafaba? Was ist denn das? Aquafaba ist die weisslich-gelbe Flüssigkeit aus der Kichererbsendose. Vielleicht hast du bisher die Flüssigkeit einfach wegschüttet oder? Ab heute schüttest du sie garaniert nicht mehr weg! Denn aus dieser unscheinbaren Flüssigkeit mit dem seltsamen Namen Aquafaba kann man leckere Desserts zubereiten. 😍 Das Aquafaba ist praktisch der vegane Eischnee! Überall, wo Eischnee in einem Rezept vorkommt, kann dieser mit Aquafaba ersetzt werden.

So zum Beispiel Baiser oder Mousse. Diese zeige ich euch heute. Das tolle an dieser Mousse ist, das sie nur 3 Zutaten enthält und super schnell gemacht ist! Ausserdem eignet sie sich hervorragend um ganz viele Gäste zu verköstigen! Denn aus nur einer Dose Aquafaba entsteht eine ganze Schüssel voll Mousse! 😆

Ich finde das Rezept wäre super für die Weihnachtsfeiertage bei großer Festtafel! Denn aus einer Dose entstehen mindestens 8 Portionen, wenn nicht mehr! Und auch perfekt nach einem großen Menü! Eine leichte Nachspeise, die keiner Abschlagen kann, da sie ja auch nicht auf die Hüften geht. Ist ja fast nur Luft! 😉 Und für den Gastgeber ist die Mousse in Null-Komma-Nix frisch zubereitet! 😊

Was du aus den Kichererbsen zubereiten kannst zeige ich dir hier! Mhmm auch ein super Snack! 😍

Viel Spaß beim Ausprobieren!

Aquafaba Mousse

Aquafaba Mousse

Aquafaba Mousse

Aquafaba Mousse

Aquafaba Mousse

Rezept:

für ca. 8 Portionen oder mehr

Menge | Zutaten Zubereitung
250 g Beeren nach Wahl, TK! die gefrorenen Beeren in der Küchenmaschine kleinhäckseln, in eine Schüssel geben
1 Dose Kichererbsen, gekühlt! absieben und das Aquafaba auffangen, auch in die Schüssel zugeben (Dose am Besten im Kühlschrank lagern, das verringert die Aufschlagzeit!)
ca. 50 g Puderzucker aus Xylit /Erytrith

oder ca. 3 EL Ahornsirup

zugeben. Evtl. nach Geschmack mehr oder weniger!

Alle Zutaten kräftig mit dem Handrührgerät aufschlagen, bis die Masse hell und vuluminös ist! Das kann ca. 5-10 Min. dauert, je nach Maschine!

Sofort servieren und verzehren!!! Im Kühlschrank lässt sie sich nicht lagern und fällt zusammen! Sie ist maximal 1 Tag im Gefrierfach lagerfähig.
Tipp:

  • Anderes Bohnenwasser funktioniert auch
  • Himbeeren, Blaubeeren oder ein Beerenmix verwenden
  • geschmolzene, abgekühlte Schokolade unterheben für Schokomousse, kühl stellen
  • Aus den Kichererbsen einen Snack zubereiten!
  • nur die Hälfte des Aquafabas benutzen und den Rest im Kühlschrank lagern oder einfrieren

[printfriendly]

 Aquafaba Mousse

Aquafaba Mousse

Frau Janik Instagram Folgen

Frau Janik Instagram

Aquafaba Mousse, vegan, beeren
Aquafaba Mousse, vegan, beeren

8 Kommentare

  1. Liebe Frau Janik,
    Ich habe Sie erst vor kurzem entdeckt und bin sehr begeistert von Ihren Rezepten.
    Die Süsskartoffel Brownies habe ich schon ausprobiert und fand sie sehr lecker!
    Ich habe sie zu einem Geburtstag mitgenommen und so machen Skeptiker neugierig gemacht.
    Das Rezept mit dem Spagettikürbis ist sensationell!!! Ich finde es genial, dass das Rezept so einfach ist und so unschlagbar gut. Ich kaufe alle Spagettikürbise in meiner Umgebung auf.
    Mit Spannung werde ich die Newsletter verfolgen
    Vielen Dank
    Sigrid

     
    1. Liebe Sigrid
      Herzlichen Dank für das Feedback! Das freut mich meeegaaa! :-) Das kenne ich nur zu gut, die Skeptiker :-D Aber die sind meist sehr schnell überzeugt :-D
      Den Spaghettikürbis find ich auch sensationell, auch so verrückt, das da wirklich Spaghettis rauskommen :-D Für Kinder sicher auch ein WOW Effekt- muss es ihnen dann nur noch schmecken: „Bähhh Gemüüüüseeee“ ;-)
      LG
      Manuela

       
  2. Liebe Frau Janik,
    Vielen Dank für dieses gniale Rezept!Hab davor noch nie davon gehört und muss es unbedingt morgen ausprobieren und beim alljährlichen Ostersonntags Essen servieren! In den Tipps steht, dass man das Mousse auch mit anderem Bohnenwasser zubereiten kann…also auch mit Kidneybohnen, oder? Das würde dann nämlich perfekt zum restlichen Menü passen.
    Vieln Dank und liebe Grüße
    Caro

     
  3. Das Rezept klingt toll!
    Funktioniert es wirklich, wenn man die Beeren und die Süße gemeinsam mit dem Aquafaba aufschlägt oder soll man das Aquafaba lieber zuerst aufschlagen und den Rest dann unterheben?

    Und eine andere Frage: Haben Sie auch ein Rezept für Vanillemousse oder weißes Schokomousse parat, Frau Janik?
    Viele Grüße!

     
    1. Hallo Alex
      Ja, es funktioniert wirklich! :-) Im Video zeige ich genau wie man das macht.
      Ich habe bereits ein Rezept für veganen Vanillepudding. Aber weiße Mousse nicht. Schokopudding hab ich auch noch auf dem Blog.
      Schokomousse hab ich noch vor zu machen. Aber mit weisser Schoki eher nicht, da die hauptsächlich aus Zucker besteht im Vergeich zu einer sehr dunklen Schokolade.
      GLG
      Manuela

       
  4. Hallo,

    ich habe die Mousse eben gemacht. Vom Geschmack her ist sie sehr gut, sie ist allerdings nicht so fest geworden, wie auf den Bildern bei Dir zu sehen, obwohl ich sogar noch eine Messerspitze Johannisbrotkernmehl dazu gegeben habe.

    Vielleicht könntest Du nochmals genauere Angaben machen, wieviel ml Kichererbsenwasser Du verwendet hast (kleine Dose? große Dose?).

    Ich probiere weiter.

     
    1. Liebe Anette
      Danke für deinen Kommentar und das Feedback! :)
      Ich habe es tatsächlich so wie im Video gemacht. Als Tipp: Es ist gut, wenn das Aquafaba gekühlt ist. Und es dauert wirklich bis zu 10-15 Min. bis es richtig steif ist. Ich habe eine Dose mit 240 g Abtropfgewicht genommen. Also Standardgrösse.
      Bin gespannt, ob das beim nächsten Mal klappen wird! :)
      GlG
      Manuela

       

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.