Quiontto
Hauptspeise Vegan Veggi

Quinotto mit Pilzen

Glutenfrei, basisch & gesund…

Statt das klassische Risotto, dachte ich mir diesmal warum nicht mit Quinoa? Ich liebe Quinoa und die Zubereitung sollte ja gleich funktionieren. Mein kühlschrank war voll mit verschiedenen Pilzen, ganz zur Freude meines Freudes. 😆 Er mag Pilze eigentlich nicht! Eigentlich! Denn mittlerweile habe ich ihn danzu gebracht, dass er sie isst! 💪 Ich sage dann immer: Das ist Fleischersatz! Es hat nämlich den Geschmack Umami was so viel wie wohlschmeckend bedeutet. Was Fleisch ja auch hat! 😏

Quiontto

Wissenswertes über Quinoa:

Quinoa ist ein Pseudogetreide. Ebenso wie Amarant und Buchweizen. D.h. das sie glutenfrei sind! Quinoa ist auch basisch, d.h. er gleicht die Säuren in unserem Magen aus. Ausserdem hat er einen extrem hohen Eiweißgehalt (ca. 15 %) im Vergleich zu Getreidesorten. Es enthält außerdem viele weitere wertvolle Nährstoffe so zum Beispiel Vitamine, sekundäre Pflanzenstoffe, Mineralstoffe, Antioxidantien und vieles mehr. Daher ist Quinoa sehr gesund und wie ich finde super lecker! Außerdem hilft es beim Abnehmen! Da es viel länger satt hält als herkömmliche Teigwaren aus Weizenmehl, weil sie aus komplexen Kohlenhydraten bestehen!

Wichtig bei der Verabeitung von Quino ist, diesen vorher warm- heiß abzuwaschen, damit sich die Bitterstoffe lösen. entweder in einem Sieb oder direkt im Topf. Die Quinoa- Wasser-Mischung dann ordentlich umrühren und das Wasser und die leeren Hülsen abseichen. Evtl. ein zweites Mal durchführen. Dir Grundzubereitung ist ganz einfach. auf eine Tasse Quinoa kommen 2,5 Tassen Wasser. Bis es weichgekocht ist vergehen ca. 20 Minuten. Super ist, dass es auch noch am nächsten Tag gut schmeckt! Es kann auch kalt in Salten verwendet werden. Also super im Sommer statt den klassischen Nudeln im Salat! Sogar süß lässt es sich verarbeiten z.B. als Porridgevariante.

Quiontto

Als ich Quinoa mal in der Schule mit meinen SchülerInnen gekocht habe, bemerkte einer: „Frau Janik, was ist denn das? Das sieht aus wie Fischaugen oder Fischeier, das soll ich essen? 😆 „Als er dann vosichtig ein paar Fischeier aufgabelte und probierte, warn die dann plötzlich doch essbar! Eine andere Schülerin erzählte dann, dass ihr Papa das zu Hause regelmässig koche. Sie möge es aber nicht so sehr. Am Schluss waren alle Fischeier aufgegessen! 😊

Vegan kann das Quinotto auch zubereitet werden. Normalerweise würde ich Parmesan oder irgendeinen Hartkäse unterrühren. Neulich habe ich mir Hefeflocken gekauft. Das ist sozusagen der vegane Käseersatz und gibt die Würze von Käse bzw. auch die käsige Konsistenz! Schmeckt echt lecker! Und das praktische: der ist so gut wie ewig haltbar! Lohnt sich mal auszuprobieren, wer mal Lust hat die pflanzliche Ernährung auszuprobieren. Ich bin ja immer fastziniert, was es da alles gibt!! Und ich will noch sooooo viel ausprobieren! 😊

So und nun seid ihr dran! Probiert das Quinotto doch mal aus und schreibt mir, wie ihr es findet!

Quiontto

Rezept:

für ca. 2 Portionen

Menge | ZutatenZubereitung
1 EL Rapsölin einen Topf erhitzen
 1 Zwiebel

2 Knoblauchzehen

schälen, fein würfeln,

durch die Knoblauchpresse drücken,

zugeben

 1 Tasse Quinoaim Sieb mit heißem Wasser abspülen, damit die Bitterstoffe entfernt werden, zugeben, alles kurz glasig dünsten
 2,5 Tassen Wasser

1 EL Gemüsebrühe

 

zugeben, auf kleiner Stufe ca. 15 Min. köcheln lassen, ab und zu rühren

Pilze nach Wahl z.B. Champignons, Kräuterseitlinge, Pfifferlinge, Steinpilze, usw.mit einem Pinsel putzen, oder kurz waschen. Nicht zu lange, da sich der Pilz dann vollsaugt! In grobe Stücke schneiden. Zugeben, weiter kochen, bis der Quinoa weich ist.
Salz

Pfeffer

Petersilie

evtl. 2 – 3 EL Hefeflocken / Parmesan

 

 

 

 

würzen

Tipp:
– statt Pilze anderes Gemüse verwenden.

Print Friendly, PDF & Email

Quiontto

Schreibt mir gerne wie es euch geschmeckt hat! Ich freue mich auf einen Kommentar!

Eure Frau Janik

💚🍓

Frau Janik Instagram Folgen

Frau Janik Instagram

Folgt mir auch auf: facebook instagram pinterest

Print Friendly, PDF & Email

probier`s aus!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.