Probiert's aus - probier's auch!
Youtube Instagram Facebook Bloglovin Pinterest
Raffaello
Desserts Guetzli / Cookies

gesunde Raffaello

 

3 Zutaten, Vegan & ohne Haushaltszucker…

Ich lieeeeeeeebeeee ja alles mit Kokos! (Zur Info, wer es noch nicht mitbekommen hat🙈) Wie gesagt mein Spruch ist immer: Die SchülerInnen bringen mich manchmal echt auf die Palme aber zum Glück liebe ich ja Kokos!😆🌴

Und da kam mir neulich die Idee hallooo warum hast du noch keine Raffaellos gemacht? Die mochte ich früher sehr und habe sie schon Eeeeewigkeiten nicht mehr gegessen! Wenn ihr euch mal die Zutatenliste anschaut, dann wisst ihr auch genau warum! Sie bestehen zu 50 % aus Haushaltszucker und schlechten Fetten!

Raffaello

Raffaello

Das schlimme an den Dingern ist ja, dass die so klein sind und man eins nach dem anderen in den Mund steckt und schwubs ist die ganze Packung weg! 😱 Und man könnte looocker noch mehr davon essen! Geht euch das auch so? Deshalb kaufe ich das ganze Zeug gar nicht mehr! Früher hatte ich IMMER einen vollen Süßigkeitenschrank und damals als Kind war das bei uns auch so! Und jetzt gibt`s nur noch Studentenfutter, Nüsse und 80 % Schokolade. Ich bin so froh, hab ich mich da bessern können! Und mein Verlangen nach diesen Süßigkeiten ist wirklich weniger! Ich nasche nur noch meine selbstgemachten Süßigkeiten / Gebäck oder ab und an ein Gebäck vom Bäcker oder wenigstens „gesündere“ Süßigkeiten. Denn alles soll man sich ja schliesslich auch nicht verbieten! Sondern das Leben auch genießen! 😊 Nur wie immer alles in Maßen und nicht in Massen! 🙃

Diese gesunden Raffaellos sind super schnell gemacht und ihr braucht nur 3 Grundzutaten! Der Rest ist Freestyle und in den Tipps habe ich euch Variationsmöglichkeiten notiert! Einfach mal ausprobieren würd ich sagen! Achja wer keine Lust hat Kugeln zu formen streicht die Masse einfach auf ein Backpapier aus und kann sie nach dem festwerden in z.B. in Würfel schneiden! 😉

Raffaello

So definitiv genug geredet! Auf was wartet ihr noch genießt schon heute eure gesunden Raffaelos ohne schlechtes Gewissen!!! ☺ Ich bin sehr gespannt auf euer Feedback! Mein Papa:“ Ohhh die schmecken lecker, nicht so süß- was ist da alles drin?“ Als ob er es wissen wollen würde, er will ja schliesslich immer nur ESSEN! 😏😅

Raffaello

Rezept:

für ca. 20 Stück je nach Größe

Menge | Zutaten Zubereitung
1 Dose Kokosmilch, vollfett!

D.h. ca. 90% Kokosnussextrakt und ca. 30 %  Fett

Über Nacht auf dem Kopf in den Kühlschran stellen! Kokoscreme abschöpfen und in den Mixer/ Küchenmaschine geben. (Das Kokoswasser für Smoothies verwenden.)
ca. 100 g Kokosraspeln

4-5 EL Süße nach Wahl z.B. Ahornsirup/ Reissirup/ Kokosblütensirup

evtl. 1 KL Vanilleextrakt

ca. 20 geschälte Mandeln

 

 

 

zugeben, kurz mixen.

Zu Bällchen formen und in die Mitte eine Mandel drücken, in Kokosraspeln wälzen.

In eine Plastikbox legen und einfrieren/ fest werden lassen.

Haltbarkeit: Im Tiefkühler mehrere Wochen im Kühlschrank ca. 1 Woche. Ich rate sie im Tiefkühler aufzubewahren und nach Bedarf aufzutauen!
Tipp:

  • Mandel weglassen
  • Mit Schokolade ummanteln = Bounty! Dazu dunkle Schokolade mit 1/2 KL Kokosöl schmelzen z.B. in der Mikrowelle.
  • statt Kokoscreme Kokosmus = Kokosbutter verwenden
  • 1-2 EL gemahlene Mandeln untermischen und weniger Kokosraspeln
  • evtl. Zitronenschalenabrieb und ein wenig Saft zugeben für mehr Frische

Raffaello

Schreibt mir gerne wie es euch geschmeckt hat! Ich freue mich auf einen Kommentar!

Eure Frau Janik

💚🍓

Frau Janik Instagram Folgen

Frau Janik Instagram

Folgt mir auch auf: facebook instagram pinterest

gesunde Raffaello, vegan, 3 zuaten
gesunde Raffaello, vegan, 3 zuaten

14 Kommentare

  1. Hi!
    Hört sich ja mega gut an, aber was meinst du mit Kokosmilch auf den Kopf Stellen? Da gibt es doch gar kein oben und unten, also wäre es nicht egal wie man die Dose in den Kühlschrank stellt?
    Liebe Grüße

     
    1. Liebe Jule
      Manche Dosen haben eine Lasche zum Öffenen und wenn man die dann umdreht kann man sie so einfach öffnen und das Kokoswasser abgießen. Unten ist dann die Kokoscreme. Ansonsten muss man die Kokoscreme abschöpfen und unten ist dann das Kokoswasser. :-)
      LG
      Manuela

       
  2. Hallo Manuela,

    Ich habe sie heute auch gemacht. Anstelle der ganzen Mandeln mit geriebenen… und statt Sirup habe ich Kokosblütenzucker genommen. Dadurch sind sie zwar nicht so schön weiß aber trotzdem seeehr lecker. Ich muss jetzt nur aufpassen, dass meine Männer mir nicht alles wegfuttern.

    Danke für das tolle Rezept!

    LG Dani

     
    1. Liebe Dani

      Vielen Dank für dein Feedback, das freut mich sehr! Ich finde Kokosblütenzucker auch seeehr lecker! Und mit geriebenen Mandeln kann ich mir das auch super vorstellen :-)
      :-D GUt im Tiefkühler verstecken ;o)
      Sehr gerne!
      LG
      Manuela

       
    1. Hallo Angelika
      Ich habe meine aus dem Aldi. Manche Marken funktionieren gut andere weniger. Thai Kitchen soll glaub ich noch gut sein. Hauptsache keine Light! Am Besten schaust du dir mal verschiedene im Supermarkt an. Es soll ca. 30 % Fettanteil haben und 90 % Kokosnussextrakt. Dann ist der Anteil an Kokoscreme am Größten. :-)
      LG
      Manuela

       
  3. Hallo Manuela!

    Du musst wissen: ich liiiiiiiiebe Rafaello! Diese kleinen Köstlichkeiten vermisse ich, im Rahmen meiner industriezuckerfreien Ernährung, doch sehr. Die Tatsache dass sie so ungesund sind und ich nicht nur eines davon essen kann, hielt mich davon ab zu sündigen.

    Als ich dein Rezept sah, dachte ich noch: „na ob das Rezept wirklich was kann?“. Mit einer riesen Portion Hoffnung und wässrigem Mund machte ich mich mit meinem 4 jährigen Sohn direkt ans Werk.

    Nun…was soll ich sagen? Die Kügelchen sind noch in der Tiefkühltruhe und ich bin gespannt wie sie final werden, aber wir mussten uns ja so zurückhalten, die Schüssel nicht einfach so leer zu naschen! Oh Gott!!! Die sind wirklich lecker und kommen dem Original geschmacklich sehr nah. Ich kann das sagen, denn ich hab schon viiiiiiele verdrückt.

    Also: vielen Dank fuer deine Kreativität und das Teilen!

    Hier noch mein Feedback:
    Zur Kokosmilch:
    Ich finde das nächtliche auf dem Kopf lagern der ALDI Kokosmilch gar nicht nötig, da die Creme sich sehr leicht abschöpfen ließ.

    Zum mixen:
    Ich hab’s gar nicht gemixt. Ließ sich wirklich gut und schnell verrühren.

    Und:
    Habe noch ein bisschen mehr Kokosflocken untergerührt. So fiel mir das Formen der Kügelchen leichter.

    Liebe Manuela, Danke noch mal – YO MADE MY DAY!

     
    1. Liebe Maren,
      WOW Danke für deinen langen Kommentar bin grad ganz geflashed! :-) Freut mich so sehr!!!! Und vielen Dank für deine Tipps! Dann wünsch ich Deinem kleinen Mann und Dir ganz viel Spaß beim Naschen! :)
      LG Manuela

       
  4. Hi. Sehr lecker und ne tolle Sache. Nachmittags zum Kaffee wenn die Lust auf was Süßes kommt. Aber wie fest werden die wenn man sie aufs Blech streicht? Richtig schnittfest?

     
    1. Liebe Sonja
      Vielen Dank für deinen Kommentar! :-) Ja, wie die Kugeln sollten sie auch ausgestrichen schnittfest werden. Einfach lange genug im TK liegen lassen. Bzw. lieber schneiden, wenn sie noch nicht ganz so tiefgefroren sind und dann nochmal einfrieren.
      LG
      Manuela

       
  5. Hallo Sonja,

    Ich hab das Rezept vor drei Tagen entdeckt und sie bereits 2 mal gemacht. Die sind wirklich super :)
    Sehr lecker vor allem wenn Sie aus dem Kühlschrank kommen.

    Hast du vielleicht irgendwo die Nährwerte? Ich kann mir natürlich von den Raspeln und dem Süßungsmittel die Werte leicht raus schreiben. bei der Kokosmilch fand ich das etwas schwer.

    Vielen Dank auf jeden Fall für das mega Rezept :)

     
    1. Hallo Guido!
      Endlich mal ein Mann! :)
      Dankeschön das freut mich, dass es dir schmeckt! Die hab ich leider nicht. Aber im Internet gibt es diverse Rechner.
      Jede Kokosmilch ist aber sowieso nochmal anders. Ich würde sagen ab und zu geniessen und die Werte Werte sein lassen! ;)
      PS: Ich heiße Manuela ;)
      LG und schönes WE!

       

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.