Probiert's aus - probier's auch!
Youtube Instagram Facebook Bloglovin Pinterest
Brotbackmischung Dinkelvollkornbrot Aldi
Brot Frühstück

Ausprobiert: Brotbackmischung Dinkelvollkornbrot von Aldi

unkompliziert, günstig & gesund

Heute gibt es mal ganz was anderes! Wie es schon in meinem Logo steht „Frau Janik- Probiert`s aus- Probier`s auch!“ Ist das tatsächlich Programm bei mir! 😆 Ich probiere sooo gerne neue Sachen aus. Ich könnte auch stundenlang im Supermarkt rumstehen und die Neuheiten betrachten, die Foodfacts zu lesen und mir zu überlegen, was ich daraus machen könnte.

Brotbackmischung Dinkelvollkornbrot Aldi

Da es im Aldi mittlerweile auch sehr viele gesunde Lebensmittel sogar auch in Bioqualtität gibt, kaufe ich dort auch sehr gerne ein. Und da lief ich irgendwann an dieser Backmischung für Dinkelvollkornbrot vorbei. Las mir die Verpackung schnell durch und dachte mir: Ach, warum eigentlich nicht einfach mal ausprobieren!

Und ab ging es in die Küche. Die Anleitung ist total simpel. Die Hälfte der Packung ergibt ein Kastenbrot mit ca. 750 g! Hinzufügen muss man nur warmes Wasser. Die Masse wird in eine mit Backalufolie ausgelegte Kastenform gefüllt und dann wird erstmal nichts mehr gemacht, nur ca. 20- 30 Min. gewartet, bis der Teig aufgeht. Ich verwende die Backalufolie, da ich so das Brot ohne Probleme aus der Form lösen kann und es gleichzeitig damit abdecken kann.

Brotbackmischung Dinkelvollkornbrot Aldi

Brotbackmischung Dinkelvollkornbrot Aldi

Und schon geht es ab in den Backofen! Kinderleicht und Idiotensicher! 😉 Ich habe zu dem Teig noch ca. 100- 150 g Körner bzw. Nüsse hinzugefügt. Gut eignen sich: Sonnenblumenkerne, Haferflocken, Chiasamen, Wallnüsse, Kürbiskerne, Leinsamen, usw. So kann ich das Brot noch nährstoffreicher machen. Und vor allem im Geschmack variieren. Damit es auch noch oben hübsch aussieht, habe ich es vor dem Backen noch mit ein paar Körnern verziert. Und nach ca. einer Stunde ist das Brot fertig! Perfekt! Und super günstig im Vergleich zu dem Vollkornbrot aus dem Supermarkt. Ausserdem ist das Abends meistens sowieso vergriffen! Ein Kilo Brotbackmischung kostet momentan 85 Cent und ergibt 2 Brote mit je ca. 750 g. Wer eine große Familie hat, für den könnte das vielleicht auch eine Option sein. Man könnte auch 2 Brote gleichzeitig backen um Zeit und Energie zu sparen.

Brotbackmischung Dinkelvollkornbrot Aldi

Auf Vorrat einfrieren lässt sich das Brot auch super! Dafür schneide ich es in Scheiben und gebe ca. 4-5 Scheiben in einen Gefrierbeutel. So habe ich es immer schön portioniert griffbereit. Eine halbe Stunde vor Verzehr aus dem Tiefkühler nehmen und auftauen lassen. Oder im Toaster! Das geht dann rucki zucki innerhalb von wenigen Minuten!

Also wenn ihr gerne leckers, luftiges und frisches Brot habt, dann probiert`s mal aus! Ihr werdet definitiv nicht enttäuscht sein! Vor allem wenn es mal richtig schnell gehen soll! 😊 Noch ein Tipp: Die Kruste wird schön kross, wenn ihr eine Keramikschüssel mit Wasser füllt und unten in den Ofen stellt. Der Wasserdampf sorgt dafür, dass es eben schön kross wird! Wer einen Steamer hat, kann natürlich auch diese Funktion verwenden!

Ein schnelles Dinkelvollkornbrot ohne Aufgehen habe ich hier für dich!

gesunde Tiertoasts

Was meint ihr? Soll ich öfter mal solche Produkte ausprobieren?

Eure Frau Janik

💚🍓

Frau Janik Instagram FolgenFrau Janik Instagram

Folgt mir auch auf: facebook instagram pinterest

 

7 Kommentare

  1. Hallo
    Ich habe Brotbackmischung (Dinkel Brot Chia ) bei Aldi gekauft.Brot war super leider ist nicht mehr in Soetiment.WARUM ??????????????????????????

  2. Ich finde es auch schade, dass es die Brotbackmischung – Dinkel Chia- nicht mehr gibt.. Hoffentlich kommt es mal wieder in die Regale. Dann kaufe ich auf Vorrat.

  3. Leider funktioniert diese Brotbackmischung in der Brotbackmaschine schlecht. Das Brot quillt trotz genauer Dosierung oft aus der Form heraus. Das Innere das Brotes ist dann zu weich. Es ballt sich zusammen und löst sich von der Kruste. Ich führe das auf einen wechselnden Anteil von Trockenhefe zurück – meist ist er zu hoch, Vom Geschmack her mag ich das Brot eigentlich, Aber wegen der schlechten Konsistenz bevorzuge ich andere Hersteller trotz höherer Preise.

    1. Lieber Bernd danke für deinen Kommentar! :) Ich mache die wenn dann in der Kastenfrom. Ansonsten kann ich dir mein Brotrezept emofehlen, das gelingt mir immer sehr gut.
      Glg Manuela

  4. Meine Zubereitung der Aldi Dinkelvollkornbrotmischung, Funktioniert garantiert immer.
    Größere Kunststoffschüssel, 1 kg Pckg. hinein, 860 ml warmes Wasser. Handmixer bis kein unvermischtes Mehl mehr erkennbar ist, max. 2 Min. Dann sofort in 2 Silikonbackformen geben. Habe stabile mit Metallringen innen. Die Silikonformen werden NIE eingeschmiert, auch nie Backfolien egal welcher Art! 30 Min. aufgehen lassen, dann 65 Min. lang bei 200°C und Umluft auf dem mittleren Blech backen. Danach ein paar Sekunden die erste Hitze aus dem Ofen entlassen und dann sofort auf Brotbrettchen umgestülpt aus der Form. Da hängt nie irgendwas an der Form fest, Brot immer „unbeschädigt“. Silikonformen immer normal mit in den Geschirrspüler. Und glaubt mir, wenn ich das packe, packt das Jede(r). Ich bin der klassisch unfähige Typ mit 2 linken Händen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.