Probiert's aus - probier's auch!
Youtube Instagram Facebook Bloglovin Pinterest
power Smoothie, Frühstücks Smoothie, Philips Kaffeemaschine
Getränke To Go

Power Smoothie/ Frühstücks Smoothie mit Kaffee

 

gesund, vegan & lecker cremig…

+ Testbericht Philips Kaffeevollautomat (enthält Werbung)

 

Ein Power Smoothie bzw. Frühstücks Smoothie mit Kaffee der noch gesund und vegan ist. Ausserdem gnanz Schnell gemacht mit Haferflocken, Leinsamen, Mandelmus, Kakao und lauter guten Zutaten. Gerne auch als Breakfast Smoothie to go, für diejenigen, die nicht so viel Zeit am Morgen investieren möchten! Meinen Kaffee habe ich diesmal mit dem neuen Philips Kaffeevollautomat aus der neuen 5000 Serie gemacht.

Also gibt es heute nicht nur ein leckeres Kaffeerezept sondern auch einen kleinen Testbericht über diese Kaffeemaschine. Der Testbericht ist meine freie Meinung, denn wer mich kennt weiß, dass ich alles genau unter die Lupe nehme und ein prakischer Typ bin. Aber zuerst einmal das Rezept!

power Smoothie, Frühstücks Smoothie, Philips Kaffeemaschine

Da ich sehr gerne Kaffee trinke so mindest 1- 2 pro Tag und auch noch Tee musste mal wieder ein Getränk auf den Blog. Ein Smoothie Rezept fehlt noch in meiner Sammlung! Und was passt da besser zum Kaffee als das ganze als gesunden Frühstückssmoothie zu gestalten für einen Powerstart in den Tag? Da es nun auch wärmer wird sollte mein Smoothie eine kühle Erfrischung sein, die man auch am Nachmittag als Snack bzw. Dessert genießen kann. Also alle guten und gesunden Zutaten in den Mixer und ruck zuck war ein leckerer Smoothie auf dem Tisch! Wer Kaffee nicht so gerne hat, der kann diesen auch einfach weglassen! Das schmeckt ebenfalls sehr gut! Im Rezept habe ich *Macapulver und *Tonkabohne verwendet. Macapulver gibt man nur wenig hinzu. Es wirkt sich positiv auf die Leistung und Hormone. Die Tonkabohne verwende ich gerade sehr gerne zum Backen und in Getränken. Sie schmeckt nach Vanille und Marzipan/Bittermandel. Momentan ist die Vanille sehr teuer und da ist dies ein perfekter Ersatz. Hervorragend lässt sie sich in *dieser Mühle mahlen!

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von YouTube nachzuladen.
Inhalt laden

PGlmcmFtZSB3aWR0aD0iMTE0MCIgaGVpZ2h0PSI2NDEiIHNyYz0iaHR0cHM6Ly93d3cueW91dHViZS1ub2Nvb2tpZS5jb20vZW1iZWQvdENjWmNYNmFFUFE/c3RhcnQ9NyZmZWF0dXJlPW9lbWJlZCIgZnJhbWVib3JkZXI9IjAiIGFsbG93PSJhdXRvcGxheTsgZW5jcnlwdGVkLW1lZGlhIiBhbGxvd2Z1bGxzY3JlZW4+PC9pZnJhbWU+

Hier habe ich übrigens noch ein leckeres Rezept mit Kaffee! Einen gesunden Frappuchino ohne Zucker und 10000 Kalorien wie bei Starbucks und Co.! Nicekaffee! So einfach und so lecker! Müsst ihr mal ausprobieren! So und nun zum Rezept! Gebt mir gerne Feedback, ob es euch geschmeckt hat oder ihr noch andere Variationsideen habt!

power Smoothie, Frühstücks Smoothie, Philips Kaffeemaschine

Rezept:

für 1 Glas

Menge | Zutaten Zubereitung

1 Banane, in Scheiben, gefroren

1/3 Tasse Haferflocken

1 Tasse Milch nach Wahl

1 Espresso

1 TL Mandelmus

evtl. 1 Dattel (Medjool)

1 TL Leinsamen/ Chiasamen

1 TL Kakaopulver ohne Zucker

1/2 TL Macapulver

wenig Zimt, Tonkabohne

 Alles in den Mixer geben und cremig mixen
Tipp:

– anderes Nussmus verwenden

– Chiasamen statt Leinsamen verwenden

[printfriendly]

power Smoothie, Frühstücks Smoothie, Philips Kaffeemaschine

Kaffeeworkshop im Mame – Wie macht man den perfekten Kaffee?

Neulich durfte ich an einem Kaffeeworkshop von Philips teilnehmen. Die Gastgeberin war die Barista Meisterin Emi (im roten Kleid) in ihrem Cafe Mame in Zürich. Ein stylisches, minimalistisches kleines Kaffee in einer hippen Gegend in Zürich in der Nähe des Bahnhofes.

Philips hat mich und mehrere Bloggerkoleginnen eingeladen, um zu erfahren, was den perfekten Kaffee ausmacht und wie man diesen perfekten Kaffee mit dem Philips Kaffeevollautomaten macht. Da die Kaffeevollautomaten individuell einstellbar sind (z.B. Kaffeestärke, Mahlgrad etc.) kann man seinen individuellen Kaffeegeschmack genau treffen.

Um zu erfahren was mein individueller Kaffeegeschmack ist, hat Emi uns durch einen Kaffeeworkshop geführt. Alles begann mit einem Geschmackstest, der in die unendlichen Geschmackssorten der Kaffeewelt eingeführte.

Zuerst durften wir die 5 Geschmäcker, die unserer Zunge erschmecken kann, herusfinden. Dazu gab es 5 Gläser mit Wasserlösungen. Süß, salzig, sauer, bitter und umami. Das bedeutet wohlschmeckend und ist z.B. der Geschmack von Aromat, Gemüsebrühe.

Philips Kaffee Vollautomat

Anschließend bekamen wir 5 Kaffeesorten zum Testen. Die wurden nach bestimmten Regeln bzw. Zeiteinhaltungen aufgebrüht und durch eine seltsame Schlürftechnik erschmeckt. Total verrückt. Es ging genau nach Stoppuhr: 4 Minuten ziehen lassen, Kaffee aufbrechen und dann 10 Minuten abkühlen lassen. Nur so entfaltet sich der volle Geschmack.

Total crazy, das hatte ich bisher noch nicht gesehen! Ich fand es sehr schwer zu bestimmen, welche Sorte ich nun besser finden solle. Erst recht bei schwarzem Kaffee, denn ich trinke meinen Kaffee immer mit Milch. Mittlerweile nur noch mit pflanzlicher. So war der black Coffeegeschmack sehr gewöhnungsbedürftig. Mir fehlte definitiv die Milch! Unglaublich fand ich die vielen Geschmackssorten, die Kaffee haben kann. Schokoladig, karamellig, blumig bis hin zu tomatig. Jaaaa tomatig!! 🙂 Den detaillierten Armonenkreis sieht man auf dem Foto. Der Workshop hat mir jedenfalls sehr viel Spaß gemacht und ich konnte wieder neues dazulernen.

Philips Kaffee Vollautomat

Perfekter Kaffee mit dem Philips Kaffeevollautomaten

Umso mehr habe ich mich gefreut, als mir dann den Philips Kaffeevollautomat zugeschickt wurde. Endlich darf ich ihn testen und gaaanz viel Kaffee trinken. Zuhause trinke ich mindestens 1-2 Kaffee täglich. Meine Kapselmaschine wurde erstmal gereinigt und in den Kurzurlaub verbannt.

Und los ging der Aufbau!

Der Aufbau der Maschine war gar nicht so schwer, wie ich mir vorgestellt hatte. Nahm, aber doch etwas Zeit in Anspruch, bis man alles beisammen hatte. Danach suchte ich den Milchtank und stellte etwas enttäuscht fest, dass ich das Modell erhielt, das keinen Milchtank sondern einen externen Milchaufschäumer besitzt. Ich erhielt das Modell EP5310/10.

 

Wie funktioniert das Aufschäumen der Milch?

Solch ein Modell mit klassischem Milchaufschäumer hatte ich ganz früher einmal. Da hatte ich einen alten Vollautomaten geschenkt bekommen. Und ich musste feststellen, dass mir dieses Modell nicht so zusagt. Das separate Aufschäumen finde ich etwas unpraktisch. Ausserdem musste ich feststellen, dass die pflanzliche Milch so nicht schön aufgeschäumt werden kann. Bei meinem Milchtank ging das je nach Milchsorte immer super und sehr gleichmässig. Die beste schäumende pflanzliche Milch ist wie ich finde die Cashewmilch und Sojamilch. Hafermilch und Kokosdrink funktionieren hingegen gar nicht gut! Ich denke ich konnte es nicht gut aufschäumen, da der Wasserdampf zu viel Hitze in die Milch bringt und diese dann zu heiß wird und ausflockt. Mit dem Milchtank bleibt die Hitze immer gleichmässig. Ich vermute, dass dies der Grund ist. Weiß es aber nicht. Aber: Von den Philips Kaffeevollautomaten 5000 Serie gibt es zum Glück mehrere Modelle! Und auch einen mit Milchtank! Nämlich das Modell EP5365/10!

Meine Bloggerkollegin durfte dieses Modell mit Milchtank testen und bei ihr klappte das mit der Sojamilch super! Fazit: Sollte ich einmal einen Kaffeevollautomaten kaufen, dann auf jeden Fall einen mit Milchtank!!!

Was sind für mich die Vor -und Nachteile der Philips Kaffeevollautomaten 5000 Serie?

Nachteile:

  • Leider habe ich momentan nur eine kleine Küche. Daher ist sie etwas sehr groß und wuchitg. Und passt bei mir leider nicht ins Bild. Was würde ich nur für eine große Küche geben! 😊
  • Auch habe ich noch keine Familie, mit vielen regelmässigen Kaffeetrinkern. Ich trinke täglich ca. 1-2 Kaffees, da mein Magen sich ein wenig schwer tut, wenn er zu viel davon bekommt. Dafür geniesse ich meine wenigen Tassen sehr. Sie bedeuten für mich eine kleine Auszeit. Daher genügt mir auch momentan meine kleine Maschine.

Vorteile:

  • Für einen Haushalt in dem viel und gerne Kaffee getrunken wird ist so ein Vollautomat sicher nicht schlecht vor allem Umweltbewusster. Denn die Kapseln machen doch recht viel Müll!
  • Die Kapseln sind zudem auch recht teuer im Vergleich zu 1 kg Bohnenkaffee, der in Aktion ist 😉
  • Der Geschmack von frisch gemahlenen Bohnen ist zudem auch schwer schlagbar!
  • In die Philipsmaschine kann man sogar Kaffeepulver einfüllen, habe ich entdeckt! Zuerst wunderte ich mich über das Symbol dafür 🙂  Das hab ich bisher auch noch nicht gehört.
  • Die Reinigung der Maschine war auch sehr einfach. Einiges ist Spülmaschinengeeignet und ansonsten braucht es nur Wasser und etwas Spüli.
  • Dann gibt es ja noch das Thema entkalken! Es gibt neu einen patentierten AquaClean Filter, der dafür sorgt, dass 5000 Tassen Kaffee aufgebrüht werden können ohne zu entkalken! (Kommt natürlich auch darauf an wie wie viele Tassen man täglich aus der Maschine lässt)  Eine super Erfindung also für all diejenigen, die das Entkalken nervig finden! Ausserdem sorgt das gefilterte Wasser für bessere Kaffeequalität, hab ich mir durchgelesen. Zwar macht mir persönlich das Entkalken nichts aus aber sicher gibt es einige Leute, die da nicht so viel Lust darauf haben. 🙂

Alles in allem kann ich sagen, wenn man sich ein hochwertiges Gerät anschaffen möchte, diese Maschine sicher einen Test wert ist. Das Mahlwerk ist aus Keramik und seeehr langlebig! Also bevor dieses kaputt geht, geht wohl alles andere zuerst kaputt!

Mit dem Philips Vollautomaten kann man übrigens folgende Kaffespazialitäten mit einem Knopfdruck zaubern: Espresso, Kaffee, Cappuccino, Latte Macchiato, Americano, Milchschaum und Heisswasser (z.B. für Tee)

Alle Informationen zu dem neuem Philips Kaffeevollautomaten findet ihr hier: Klick!

Trinkt ihr gerne Kaffee? Und was habt ihr zuhause? Eine Kapselmaschine oder einen Vollautomaten? Oder ganz was anderes?

 

* In Kooperation mit Philips #werbung #philips #philipskaffee

Herzlichen Dank, dass ich die Maschine testen durfte!

 

Philips Kaffee Vollautomat

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe. Datenschutzerklärung | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Weitere Informationen

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies. Borlabs Cookie hat bereits ein notwendiges Cookie gesetzt.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung. Impressum

Zurück