Probiert's aus - probier's auch!
Youtube Instagram Facebook Bloglovin Pinterest
gesunde Krapfen/Berliner
Für Kinder Grundrezepte Kleingebäck, Muffins & Co.

Gesunde Berliner/ Krapfen aus dem Ofen

 

-Rucki Zucki gemacht mit Dinkelvollkornmehl, ohne Haushaltszucker & ohne Hefeteig

Krapfen/ Berliner dürfen an Fastnacht wie man hier in der Gegend sagt nicht fehlen!! Ich liebe das Gebäck und zu dieser Zeit gibt es die nicht nur klassisch mit Zucker, und Marmelade sondern auch mit Schokolade, Alkoholfüllungen, Smileygesicht usw. beim Bäcker zu kaufen. Mhmmm da hab ich gerne mal einen genascht. Allerdings sind das richtige kleine Kalorienbomben. Vor allem der viele Zucker, dann das Weizenmehl und das Ausbacken im Fett ist halt nicht gerade das Gesündeste.

gesunde Krapfen/Berliner

 

Aber es geht auch anders! Heute hab ich für euch rucki zucki Berliner bzw. Krapfen-Rezept parat! Denn die Berliner selber zu machen schmeckt so super lecker, allerdings ist das auch sehr aufwändig. Hefeteig machen, gehen lassen, ausstechen, frittieren, füllen. Puhh das dauert und in nur wenigen Sekunden ist er aufgefuttert! Das finde ich steht nicht im Verhälnis! Deshalb habe ich mir gedacht, da muss was gesünderes und schnelleres her! Also habe ich einen Teig aus Quark gemacht. Indem Backpulver arbeitet und keine Hefe, die lange aufgehen muss. Der Teig ist im Nu angerührt, dann wird gleich befüllt mit einem Stück dunkler Schoki, gebacken, verziert und fertig sind die leckeren „Berliner mal anders“ :-) Und frisch sind sie der Burner! Am nächsten Tag schmecken sie aber auch noch gut, das kann dann mein Papa bestätigen, der gleich 2 gegessen hatte und meinte: Gut, nicht so süß! Und wenn ich genau überlege dann sind die Zutaten richtig proteinreich. Gesunde Proteinberliner sozusagen!

Und ja, die normalen Berliner sind uns einfach zu süß! Seitdem wir den Zucker überall redzuieren und bewusst die Zutatenlisten und Foodfacts studieren, wird gkeichzeitig auch der Geschmack wieder neutraliesiert bzw. empfindlicher für Süßes. So ist wenig Süß schon süß genug! Ich bin sooo froh, hab ich das geschafft und hab nicht mehr den Heißhunger auf Süßes wie Früher. Puhh das war echt schlimm. Konnte sooo viel Süßkram essen. Eieiei.

gesunde Krapfen/Berliner

Hier feiert man Fastnacht übrigens erst später. Ab dem 10.2 sind hier 2 Wochen Fastnachtsferein bzw. Sportfereien in Basel und in Baden- Württemberg, das ja direkt angrenzt gibt es die Buurefastnacht. Die ist auch immer erst recht spät. Was ich ganz cool finde, denn ich habe schon Fastnacht mit T-shitt, Lederjacke und Ballerinas erlebt!  Natürlich aber auch mit Schnee :-)

So, also ab in die Küche! Berliner backen und schön Fastnacht feiern! Vertreibt mir den Winter und erschreckt ihn! Denn ich habe genug von ihm und möchte endlich Sonne haben!! Dieses Jahr werde ich den Fastnachtsumzug in Basel nicht besuchen, denn ich fliege in die Sonne nach Thailand. Und obwohl Fastnacht hier sehr sehenswert ist, bin ich nicht traurig, denn auf die Sonne, Palmen, Meer und Strand, Essen und Märkte freue ich mich schon riiiiiiesig! :-)

Narri-Narro, Hellauuuuu, Alfaaaaaf, Rucki Zucki…… und wie man sonst noch sagt! :-D

 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von YouTube nachzuladen.
Inhalt laden

PGlmcmFtZSB3aWR0aD0iMTE0MCIgaGVpZ2h0PSI2NDEiIHNyYz0iaHR0cHM6Ly93d3cueW91dHViZS1ub2Nvb2tpZS5jb20vZW1iZWQvUWpZbm5fY3RteFk/ZmVhdHVyZT1vZW1iZWQiIGZyYW1lYm9yZGVyPSIwIiBhbGxvdz0iYXV0b3BsYXk7IGVuY3J5cHRlZC1tZWRpYSIgYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuPjwvaWZyYW1lPg==

Rezept Krapfen/ Berliner:

Für ca. 8-9 Krapfen/ Berliner

Menge | Zutaten Zubereitung
250 g Magerquark

3 EL Kokosblütenzucker

3 Eier

1 Prise Salz

125 g Dinkelvollkornmehl

125 g Dinkelmehl Type 630

½ Päck. Backpulver (z.B. Weinstein)

Alle Zutaten von Magerquark bis Salz in eine Schüssel geben und glatt rühren. Trockene Zutaten zugeben, mischen. (Knethacken)

Ofen auf 180 Grad Umluft vorheizen.

Auf ein mit Backpapier belegtes Blech ca. 1 EL große Teigbälle mit großem Abstand verteilen.

Mit nassen Händen zu einer flachen Krapfen drücken. Evtl. ein Rippchen Schokolade in die Mitte des Teiges drücken.

Mit Kokosöl bestreichen.

 

 Backen: 180 Grad, Umluft, ca. 15 Min. bis sie goldgelb sind. Stäbchenprobe!
Dunkle Schokolade mind. 80% Kakaogehalt

1 TL Kokosöl, geschmolzen

Topping/ Schokoguss:

1 EL Kokosöl, geschmolzen

1-2 EL Ahornsirup

1 EL Kakaopulver ohne Zucker (Backkakao)

Evtl. 1 EL Nussmus nach Wahl

ODER:

25 g Dunkle Schokolade

1 TL Kokosöl

Guss vorbereiten: Alle Zutaten vermischen, auf die noch warmen Krapfen geben, verzieren.

ODER: in der Mikrowelle zusammen schmelzen.

 

Verzierung:

Gehackte Nüsse, Kokosraspeln,- chips, Gojibeeren, getrocknete Blumen,…

Noch warm schmecken sie am Besten! 😊

Durch das Kokosöl bekommen sie einen frittierten Geschmack sind aber gesünder als die Krapfen, die im Sonnenblumenöl frittiert werden.

 

Tipp:

  • Natives Bio Kokosöl oder gedämpftes Kokosöl (das schmeckt nicht nach Kokos) verwenden, in der Mikrowelle bei kleiner Stufe schmelzen.

[printfriendly]

 gesunde Krapfen/Berliner

Frau Janik

 

6 Kommentare

  1. Hallo Frau Janik,

    leckeres Rezept. Habe eine herzhafte Variante ausprobiert. Statt Zucker habe ich Salz, Pfeffer sowie Oregano beigefügt. Die Teiglinge habe ich mit Sonnenblumenöl bestrichen und mit Haferflocken „verziert“
    Den Teig habe ich mit einem Eisportionierer ausgestochen.

     
  2. Liebe Frau Janik
    Habe ihr wunderbares Rezept gestern auch noch in der Alnatura Hauszeitung „Foodblog des Monats“ entdeckt. So eine Freude. Habe die Rucki-zucki Krapfen bereits nachgemacht – schmecken einem „Schoggi und fast alles was gesund ist Fan“ mega-supergut. Danke vielmals – falls es mal ein Kochbuch von Ihnen gibt, werde ich es sofort kaufen. Bis dahin schreibe ich die Rezepte halt ab.
    Liebe Grüsse.
    Theresia

     
    1. Liebe Theresia
      Ohhh wie cool! Das freut mich sooo riesig!! Vielen Dank für das Feedback
      Die Rezepte kann man sich auch ausdrucken. Unter dem Rezept hat es ein Ausdrucken Button (grün)
      Ein Kochbuch das wäre ein Traum von mir
      LG
      Manuela

       
  3. Huhu ☺
    Ich hatte ja bereits bei YouTube kommentiert, dass ich eine Version mit der gesunden Nutella ausprobiert habe. Heute habe ich die zweite Fuhre aus dem Ofen geholt und zwar sind es Rosinenbrötchen geworden.
    Statt Kokosblütenzucker eine Banane und am Ende noch Rosinen und Zimt in den Teig.
    Es riecht fantastisch.

     

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe. Datenschutzerklärung | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Weitere Informationen

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies. Borlabs Cookie hat bereits ein notwendiges Cookie gesetzt.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung. Impressum

Zurück