Probiert's aus - probier's auch!
Kürbis im Ofen mit Cashewpanade
Hauptspeise Snacks Vegan Veggi Vorspeise

Ofenkürbis mit Cashewpanade | vegan

 

Gesund, einfach, lecker…

Ich liebe ja Kürbis ob als Suppe oder Süß als Dessert oder in dieser leckeren und unschlagbaren Kombination! Die Cashewpanade ist der absolute Burner und passt sooo gut zum Kürbis. Lecker! Und das Beste: Es ist im Nu zubereitet! Ganz schnell und einfach im Ofen. Eignet sich perfekt als Beilage oder als Snack. Zusammen mit dem Cashewdip ist es der Burner! Und niemand wird Mayonaise oder Ketchup mit unmenegen an Zucker vermissen! Ausserdem lässt es sich auch gut kalt essen. Und wer es wieder aufwärmen möchte, kann es einfach in der Mikrowelle erwärmen oder im Backofen.

Noch gibt es Kürbis zu kaufen, da diese ja sehr lange haltbar sind. Ich lager meinen meist auf dem Balkon in einer Tasche. Gerne auch im Keller. Hauptsache kühl, trocken und dunkel. Am liebsten hab ich den Hokkaido, weil man ihn nicht schälen muss. Das ist wirklich sehr praktisch, wenn es schnell gehen muss. Ausserdem hat er eine tolle Farbe und schmeckt leicht süßlich. mhmmm… Aber auch der Butternut gehört zu meinen Lieblingen. Diesen muss man allerdings schälen. Er schmeckt leicht nussig und eignet sich eher für Suppen. Es eignen sich aber auch andere Kürbissorten, hauptsache für den Ofen geeignet.

Statt des üblichen Paniermehls, dass ich übringens nicht mehr im Küchenschrank habe, kam ich auf die Idee Cashews zu verwenden. Und ich bin sooooo froh kam mir die Idee! Denn es ist soo lecker und gehört mittlerweile zu meinen liebsten Rezepten. Das übliche Paniermehl aus Weizen nutze ich nicht mehr, weil es eben einfaches Weizen ist. Und viele Kalorien enthält bzw. viele Kohlenhydrate, die nicht vollwertig sind!

Also ab in den Supermarkt und kauft euch einen Kürbis eurer Wahl und probiert das unbedingt aus! Ich versichere es, ihr werdet nicht entäuscht sein.

 

Kürbis im Ofen mit Cashewpanade

 

Rezept:

für 1 Blech

Menge | ZutatenZubereitung
1/2 -1 Hokkaido Kürbiswaschen, (schälen nicht nötig!) in dünne Scheiben schneiden, auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben

 

wenig Öl (Kokos- oder Olivenöl) mit Öl einpinseln
1 Handvoll Cashews, ungesalzen

Salz

Pfeffer

Curry

Paprika

Zwiebelpulver

Knoblauchpulver

Cashews im Mixer fein mahlen, in einen Suppenteller geben, würzen, mischen. Mit Öl bepinselte Kürbispommes darin panieren und nebeneinander aufs Blech legen.

Backen: 200 Grad, Umluft, ca. 15 Min. bis sie weich sind.

Tipp:

  • Dazu passt Cashewdip

 

Print Friendly, PDF & Email

Kürbis im Ofen mit Cashewpanade

Frau Janik

Frau Janik Instagram

Print Friendly, PDF & Email

probier`s aus!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.