Probiert's aus - probier's auch!
Youtube Instagram Facebook Bloglovin Pinterest
Tassenkuchen Schoko-Mandel
Desserts Kleingebäck, Muffins & Co. Süsse Naschereien

Der beste Schoko Tassenkuchen | vegan

 

Mug Cake ohne Haushaltszucker, unglaublich Schokoladig & mit crunch…

Ich bin ja gerade total auf den Geschmack des Tassenkuchens gekommen! Und erst recht auf diesen Schoko Tassenkuchen!! Es ist einfach sooo praktisch und schnell, wenn man für eine oder zwei Personen in wenigen Minuten, mit wenig Aufwand noch was Süßes auf den Tisch zaubern möchte. Perfekt für die kalten, dunklen Abende, die uns nun bald bevorstehen werden. Och nöööö!! Das ist wirklich nicht meine Jahreszeit! Ich bin ein echtes Sommerkind! Bin schliesslich im Juli geboren und auch noch Krebs! Ich liebe die Sonne und das Meer! 😍  Und das beste: Mein Geburtstag liegt in den ersten Sommerferientagen 😊 Zumindest seit ich in der CH bin, denn in DE waren die Ferien erst viel später!

Schoko Tassenkuchen

Naja mit dem schlechten Wetter muss ich mich halt jedes Jahr wieder rumschlagen! Da würde ich schon gerne in einem warmen Land leben. Aber bitte auch nicht zu heiß. Naja, wie man es hat so ist es nicht recht, gel!?

Aber dieser Schoko Tassenkuchen aus der Mikrowelle macht das alles wieder gut! Er ist wirklich ein Schokokuchen in Miniformat richtig reichhaltig schokoladig und mir dem selbstgemachten Mandelmus schön saftig, cremig! Die Mandeln sorgen auch noch für ein wenig Crunch im Mund! Meine Kritiker: meine Schwester, mein Papa und mein Freund die waren auch begeistert! Und mein Papa konnte gar nicht glauben, dass der aus der Mikrowelle kommt und das auch noch in 1 Minute! 😆 Er meinte auch, dass ihm die Mandeln darin gut schmecken, weil er dann was zum Beißen hat. Und so haben sie ruck zuck ihre Schoko Tassenkuchen ausgelöffelt.

Schoko Tassenkuchen

Wenn Du Schokolade nicht so gerne hast aber trotzdem mal einen Tassenkuchen testen möchtest, dann kann ich Dir diesen saftigen und fruchtigen Apfel- Zimt Tassenkuchen empfehlen! Der ist auch der absolute Burner erst recht in der Herbst- bzw. Winterzeit! Und natürlich kannst Du ihn auch im Ofen backen das dauert einfach nur länger. Ca. 15 Minuten bei 160 Grad.

Das Rezept reicht für eine halbe Tasse! Das ist gerade für eine Person ausreichend, wenn man noch was kleines Süßes naschen möchte. Für den großen süßen Hunger das Rezept einfach verdoppeln! 😉 Auf dem Foto ist es das doppelte Rezept damit meine IKEA Tasse auch schön voll ist. Die Portion hat sich meine Schwester und mein Papa geteilt. Sie fanden es ausreichend. Und während ich hier am Tippen bin kriege ich gerade wieder Hunger auf den Schoko Tassenkuchen! 😅

Schoko Tassenkuchen     Schoko Tassenkuchen

 

Rezept:

für 1/2 Tasse

 

Zutaten:

1 EL Mandelmus, gestrichen

3 EL pflanzliche Milch z.B. Mandel

1- 2 TL Kokosblütenzucker

1 TL Kakaopulver ohne Zucker

2 EL gemahlene Mandeln, gehäuft

1 EL Dinkelmehl Type 630, gehäuft

1/4 TL Backpulver

Verzieren nach dem Backen:

1- 2 Schokorippchen dunkle Schokolade mind. 80% Kakaogehalt, gehackt

2-3 Mandeln, gehackt

 

Zubereitung:

Mandelmus, Milch, Zucker, Kakaopulver in die Tasse geben und verrühren.

gemahlene Mandeln, Mehl, Backpulver zugeben, mischen.

Backen: 1-2 Min. auf höchster Stufe (ca. 600 Watt oder mehr)

Sckokolade, Mandeln grob hacken, bestreuen.

 

Tipp:

  • Haselnüsse oder mehr Mehl verwenden
  • Statt Mandelmus Cashewmus oder Erdnussmus verwenden
  • Andere Süße verwenden z.B. Ahornsirup, Reissirup

[printfriendly]

Schoko Tassenkuchen

Schoko Tassenkuchen

Frau Janik Instagram FolgenFrau Janik Instagram

Schokotassenkuchen vegan gesund

8 Kommentare

  1. Guten Morgen! Ich habe heute morgen den Tassenkuchen mal spontan zum Frühstück probiert allerdings seeeeehr abgewandelt :) ich hatte keine Lust auf Schokolade zum Frühstück und habe den Kakao weg gelassen. Statt gemahlener Mandeln kamen gemahlene Haferflocken in die Tasse und für den Geschmack noch TK Himbeeren dazu. Schmeckt super und ist total einfach, danke!

     
  2. Hallo Manuela,

    mein Kommentar betrifft Deine komplette Web-Seite, nicht nur die Tassenkuchen. Unser Geschmack liegt zu 100 Prozent auf einer Wellenlänge :-)
    Bitte weiter so !

     
  3. [* Shield plugin marked this comment as „trash“. Reason: Failed GASP Bot Filter Test (comment token failure) *]
    Mensch Frau Janik, so tolle, eigentlich gesunde Rezepte hier und dann “ab in die Mikrowelle“? Ist leider nicht der einzige “gesunde“ foodblog, wo mir das auffällt. So tolle gesunde Zutaten, sogar das Mandelmuss selbstgemacht, wie köstlich……
    Kochen und backen verändert die Struktur der Lebensmittel, sodass bestimmte Stoffe zerstört werden, ab und an aber auch Inhaltsstoffe so verändert werden, dass der Körper sie besser aufnimmt. In der Mikrowelle allerdings werden die Lebensmittel komplett zerstört, d.h. die Struktur wird so verändert, dass es für den Körper im Grunde genommen nicht mehr verwertbar ist. Ist doch total schade, oder? Ich bin ja sonst überhaupt keine Besserwisserin, und schreibe eigentlich auch nie Kommentare, aber da mir die tollen Zutaten und so schönen Rezepte so “leid tun“, konnte ich mich jetzt mal nicht beherrschen.
    Liebe Grüße Uma

     
    1. Hallo liebe Uma,
      Danke für deine Nachricht! Ich finde es super, dasss sich jemand meine Beiträge genau ansieht und auch seine Meinung äussert!
      Ich habe dazu auch mal recherchiert. Habe dann verschiedenes gefunden. Z.B. dass man sich da nicht ganz sicher ist. https://eatsmarter.de/ernaehrung/gesund-ernaehren/mikrowelle-schaedlich zb da wir das auch nochmal erläutert. „Ob die Mikrowelle schädlich ist, bleibt umstritten. Prinzipiell sind Lebensmittel aus der Mikrowelle nicht gesundheitsschädlich.“ Ich denke perfekt ist nie etwas aber das muss es auch nicht :)
      Ich freue mich aber sehr, dass dir meine Rezepte gefallen :-)
      GLG Manuela

       

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.