Probiert's aus - probier's auch!
Youtube Instagram Facebook Bloglovin Pinterest
Schokobrötchen, vegan, Schokoladenbrötchen, ohne Hefeteig, gesunde Schokobrötli, Schoggibrötli, fraujanik
Brot Kleingebäck, Muffins & Co. To Go

Schokobrötchen vegan & zuckerfrei

Ohne Hefeteig, ohne Butter & mit Dinkelvollkornmehl…

Ich liebe Schoggibrötli. Als Kind hab ich sie immer beim Bäcker ausgewählt. Die Schokobrötchen sind oft aus Hefeteig und brauchen einige Zeit zum Aufgehen. Und da es manchmal schnell gehen muss erst recht, wenn man Kinder hat sind diese Schokobrötchen ohne Hefeteig perfekt! Ausserdem haben sie kein Weißmehl sondern Dinkelmehl und zur Hälfte auch noch Vollkorn!
Meine gesunden und schnellen Schokobrötchen sind perfekt zum Frühstück, Kaffee oder Snack. Auch super zum Mitnehmen in die Schule oder Arbeit! Natürlich könnt ihr sie auch auf Vorrat einfrieren und nach Bedarf auftauen. So habt ihr immer was leckeres Zuhause. Vielleicht habt ihr ja alle Zutaten Zuhause und könnt gleich loslegen!
Wer keine Schokolade gern hat, kann sie auch mit Beeren z.B,. Heidelbeeren, Himbeeren oder Obst wie z.B. Äpfel backen. Oder eine reife, zerdrückte Banane hinzufügen als zusätzliche Süße. Für ganz kleine Kinder wäre das auch eine Option ebenso wie mit Apfelmark süßen und statt der Schokolade dann nur die Kakonips verwenden. (Siehe Tipps im Rezept!) Nüsse und getrocknete Früchte würden sich auch eignen.
Im Video seht ihr die genaue Zubereitung und die Erklärungen zu den Zutaten.

 

Weitere Rezepte mit Schokolade:

 

Schokobrötchen, vegan, Schokoladenbrötchen, ohne Hefeteig, gesunde Schokobrötli, Schoggibrötli, fraujanik

Rezept:

für  ca. 6 -7 Stück

Menge | ZutatenZubereitung
250 g Dinkelmehl (halb Dinkelvollkorn, halb Type 630)

2 TL Backpulver

1 Prise Salz




in einer Schüssel mischen
1 Dose Kokosmilch, vollfett! = ca. 30% Fett, ca. 90% Kokosnussextrakt



ca. 100 ml Kokoswasser

wenig Tonkabohne oder Vanille

über Nacht in den Kühlschrank stellen (Lasche zum Öffnen nach unten! Kokoscreme sammelt sich oben)

Kokoscreme abschöpfen, Kokoswasser auffangen, in die Schüssel geben,

zugeben,
Alles mit der Hand verkneten.

Wichtig: Nur kurz zusammenfügen! NICHT zu lange und fest kneten!!
ca. 100 g dunkle Schokolade, gehackt z.B. 85% Kakaogehalt
evrl. 2 EL Kakaonibs
Evtl, 1-2 EL Süße nach Wahl zugeben
zugeben, vorsichtig unterheben

Teig zu Brötchen formen und auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen
Backen:
25- 30 Min., 180° Grad Umluft
Tipp:
• Statt Schokolade, Beeren oder Obst verwenden. Zb. Heidelbeeren, Himbeeren, Äpfel, ...
• Nüsse oder getrocknete Früchte
• Apfelmark oder zermatschte Banane zum Süßen zugeben oder Dattelpaste, Ahornsirup, Kokosblütenzucker

Schokobrötchen, vegan, Schokoladenbrötchen, ohne Hefeteig, gesunde Schokobrötli, Schoggibrötli, fraujanik

Viel Spaß beim Ausprobieren!

Ich freu mich auf Deinen Kommentar und Deinen Daumen hoch auf Youtube!

Danke für Deine Unterstützung! :)

Zeig mir Dein Foto auf Instagram mit @fraujanik & #fraujanik

 

 

 

Mein KochbuchFrau Janik Kochbuch: Gesunde RezeptesammlungNewsletter jetzt abonnieren!  Meine gesunde Einkaufsliste10% Rabatt auf mein Kochbuch erhalten!

 

Schokobrötchen, vegan, Schokoladenbrötchen, ohne Hefeteig, gesunde Schokobrötli, Schoggibrötli, fraujanik
Schokobrötchen, vegan, Schokoladenbrötchen, ohne Hefeteig, gesunde Schokobrötli, Schoggibrötli, fraujanik

13 Kommentare

  1. Liebe Manuela,
    Wie nicht anders erwartet, hat uns auch dieses wunderbare Rezept sehr lecker geschmeckt. Die Kinder konnten nicht genug bekommen! Ich hatte nur 50 g Schokolade da. Das hat gut gereicht. Auch mit Blaubeeren und Cranberries schmeckt uns das Rezept super!
    Ich bin so dankbar für deine Rezepte. Sie helfen uns sehr im Umgang mit der Hühnereiweißallergie unserer Tochter.

  2. Ich finde das Rezept richtig super. Auch dein Hinweis, dass die Kokoscreme gar nicht nach Kokos schmeckt, war für mich überraschend. Ich hätte die Brötli nie ohne deinen Hinweis gebacken und mir wäre definitiv ein super leckeres Rezept durch die Lappen gegangen. Auch die Varianten, die du mit angibst, anstelle von Schokolade, Früchte, Süße durch diverse Süssungsmittel möglich, finde ich richtig gut! Danke dir. Bei den Brötchen habe ich die dunkle Schokolade auf 50 g reduziert und 10 Datteln zum Süßen klein gehackt und beigemengt. Das ist auch mega lecker.

  3. Hallo! Das Rezept ist, so wie all deine Rezepte, super :)
    Ich werde die Schokobrötchen diese Woche gleich nochmal backen, denn bei uns haben sie kaum 2 Tage gehalten ;)
    Vielen Dank für deine tollen Rezepte, mit denen gesund essen Spaß macht!

    Liebe Grüße aus Österreich
    Larissa

  4. Das klingt nach einem super leckeren Rezept. Ich würde es gerne mal ausprobieren : )
    Kann man die Kokosmilch aber auch durch eine Alternative wie z.B. Joghurt oder Milch ersetzen ?
    Liebe Grüße
    Michelle

    1. Liebe Michelle
      Das habe ich noch nicht ausprobiert. Butter würde klappen. Evtl. Auch Magerquark und Joghurt aber da bin ich mir unsicher. Evtl. Mit ein wenig Öl.
      Glg Manuela

  5. Hallo! Ich würde das Rezept sehr gern ausprobieren. Kann ich die Kokoscreme durch pflanzliche Butter ersetzen? Wie viel Gramm müsste ich ungefähr nehmen?
    LG Nina

    1. Liebe Nina, ja das würde denke ich auch klappen. Ich würde mal mit vllt 150 g starten und dann schauen, ob es mehr braucht. Weil Butter ist 100 % Fett und Kokoscreme hat 30 %. Glg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.