Probiert's aus - probier's auch!
Youtube Instagram Facebook Bloglovin Pinterest
Tiramisu vegan, seidentofu, tofu, kokosmilch, ohne ei, laktosefrei mit kaffee
Desserts

Tiramisu vegan

 

einfach & schnell, ohne Löffelbiskuits & ohne Haushaltszucker

Tiramisu ist wohl einer der beliebtesten Desserts auf Partys oder? Ziemlich viele haben es gerne und auch für den Gastgeber ist es ein schnell zubereitetes Dessert ganz ohne Backen und gut zum Vorbereiten. Heutzutage kommt es allerdings immer öfter vor, dass einige an Unverträglichkeiten leiden und daher beim klassischen Tiramisu passen müssen. Dafür ist diese Rezept perfekt! Es ist vegan und enthält somit keine Eier und Milchprodukte. So dürfen auch diejenigen mit Laktoseunverträglichkeit oder auch Schwangere (wegen der rohen Eier) zugreifen. In meinem Tiramisu verwende ich Dinkel Zwieback ungesüsst (Alnatura). Ich habe einige miteinander verglichen und war sehr erstaunt, wieviel Zucker in Zwieback enthalten ist! Und da denkt man ja als Elternteil die Kinder essen etwas ohne Zucker und im Prinzip essen sie Kekse. Unglaublich! Um das Tiramisu glutenfrei zu gestalten könnte man bei den glutenfreien Produkten nach Zwieback nachsehen. Das habe ich noch nicht ausprobiert.

Das Tiramisu kann man natürlich verschieden umwandeln und anpassen. Satt der Kokoscreme könnte man auch Sojasahne verwenden. Oder eine Cashewsahne herstellen z.B. nach diesem Rezept.

Oder statt Kaffee einfach Landkaffee ohne Koffein oder Kakao. Möglich wären z.B. auch eine weihnachtliche Variante mit Zimt, Lebkuchengewürz und Orangenfilets oder aber auch beerige Varianten mit Himbeeren oder Erdbeeren. Da könnt ihr nach Lust und Laune ausprobieren. Wer lieber mehr Creme als „Biskuit“ möchte, kann gerne entweder die Doppelte Menge an Creme zubereiten oder nur eine Schicht des Zwiebacks verwenden.

Tiramisu vegan, seidentofu, tofu, kokosmilch, ohne ei, laktosefrei mit kaffee

Tiramisu vegan, seidentofu, tofu, kokosmilch, ohne ei, laktosefrei mit kaffee   Tiramisu vegan, seidentofu, tofu, kokosmilch, ohne ei, laktosefrei mit kaffee

 

 

Rezept:

für eine Form/ 6 Portionen

Menge | ZutatenZubereitung
1 Dose Kokosmilch, vollfett! = ca. 30% Fett, ca. 90% KokosnussextraktÜber Nacht in den Kühlschrank stellen (Lasche zum Öffnen nach unten! Kokoscreme sammelt sich oben) Kokoscreme abschöpfen, in die Schüssel geben. Restliches Kokoswasser auffangen. Alles zu Kokossahne mixen.
wenig Tonkabohne
ca. 30-50 g Xylit, Kokosblütenzucker,…
Süße nach Wahl und Geschmack zugeben, weiter mixen
400g Seidentofuzugeben, weiter mixen, bis eine Creme entsteht
1 Pack Zwieback, (Dinkel ungesüsst)
250 ml kalter starker Kaffee
Evtl. Amaretto nach Geschmack
Zwieback kurz! von beiden Seiten im Kaffee tränken und in die Form schichten.
½ der Creme darauf verteilen oder die Ganze Creme. Evtl. eine 2. Schicht Zwieback einbauen.
Für mehrere Stunden oder übe Nacht in den Kühlschrank stellen, bis die Creme festgeworden ist.
Kakao ohne Zucker
Evtl. Kakaonibs
vor dem Servieren bestäuben
Tipp:
• Satt Kaffee, Landkaffe verwenden oder Kakao
• Beerentiramisu mit Himbeeren oder Erdbeeren machen
• Weihnachtliche Version: Zimt, Lebkuchengewürz und Orangenfilets verwenden
• Statt Kokoscreme Sojasahne verwenden
• Cashewsahne/-dip herstellen statt Kokoscreme oder Seidentofu

Tiramisu vegan, seidentofu, tofu, kokosmilch, ohne ei, laktosefrei mit kaffee

Tiramisu vegan, seidentofu, tofu, kokosmilch, ohne ei, laktosefrei mit kaffee
Tiramisu vegan, seidentofu, tofu, kokosmilch, ohne ei, laktosefrei mit kaffee

Viel Spaß beim Ausprobieren!

Ich freu mich auf Deinen Kommentar und Deinen Daumen hoch auf Youtube!

Danke für Deine Unterstützung! :)

3 Kommentare

    1. Hallo liebe Ulla
      Schön wieder von dir zu lesen! :) Das freut mich jetzt sehr, dass ich dich mit dem Zwieback inspirieren konnte :)
      Und umso mehr freu ich mich, wenn es deinen Kindern geschmeckt hat! :)
      GLG an euch
      Manuela

       

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.