Probiert's aus - probier's auch!
Youtube Instagram Facebook Bloglovin Pinterest
Dinkelvollkornbrot, Dinkelbrot, Vollkornbrot, frau janik, Brot ohne Aufgehzeit, hefeteigbrot schnell
Brot

schnelles Dinkelvollkornbrot ohne Aufgehzeit

ohne Küchenmaschine & ohne Aufgehzeit…

Wer kennt das nicht: Nach der Arbeit noch schnell in den Supermarkt gehuscht, um ein frisches Brot zu kaufen. Wenn es dann schon kurz vor Ladenschluss ist, ist die Auswahl leider nicht mehr groß. Die Vollkornprodukte sind da meist schon vergriffen. Und wenn ich ein dunkles Brot sehe und mich schon freue, dass ich doch noch eines gefunden habe, werde ich wieder enttäuscht, sobald ich die Zutatenliste lese: 80% Weizenmehl, 10% Roggenmehl, …. Nix Vollkorn.

Dinkelvollkornbrot, Dinkelbrot, Vollkornbrot, frau janik, Brot ohne Aufgehzeit, hefeteigbrot schnell

Die dunkle Farbe wird durch Zuckerrübensirup, Karamellsirup, Malzextrakt oder Röstmalz erreicht und täuscht so dem Käufer vor „gesund“ zu sein. Denn Vollkornbrot muss nicht zwingend dunkel sein. Die paar Körner auf der Kruste sind meist auch nur zur Verzierung und im Inneren nicht mehr enthalten.

Daher hab ich beschlossen, jetzt reichts ich versuche auch mal Brot zu backen. Dann weiß ich wenigstens was drin ist und zudem ist es auch noch viel günstiger! Bisher habe ich mir immer gedacht für was ich Brot backen soll, wenn es doch im Laden genug gibt?!? Ich backe lieber Kuchen.

Dinkelvollkornbrot, Dinkelbrot, Vollkornbrot, frau janik, Brot ohne Aufgehzeit, hefeteigbrot schnell

Dinkelvollkornbrot, Dinkelbrot, Vollkornbrot, frau janik, Brot ohne Aufgehzeit, hefeteigbrot schnell

Nun backe ich das Brot öfter mal und friere es mir auf Vorrat ein. Dazu einfach das frische, ausgekühlte Brot in Scheiben schneiden und in einem Gefrierbeutel stapeln. So kann ich mir nach Bedarf so viele Scheiben auftauen, wie ich brauche. Dafür am Vortag mit dem Beutel in den Kühlschrank legen. Oder ca. 30 Min. vor dem Essen auf einen Teller legen oder viel schneller: Im Toaster mit der Auftaufunktion auftauen. Schmeckt wie frisch gebacken. Optional für mehr Crunch im Toaster toasten nach dem Auftauen. Die Frische Hefe lässt sich übrigens auch problemlos auf Vorrat im Gefrierbeutel einfrieren.

Dieses Brot ist wirklich schnell und unkompliziert. Es braucht keine Küchenmaschine, keine Aufgehzeit und kein vorheizen des Backofens. In 10 Min. ist der Teig angerührt und in ca. 1 Stunde ist er gebacken. Eine Schüssel, ein Messbecher und ein Löffel wird schmutzig. Die Kastenform kommt dank der Backalufolie tiptop sauber wieder aus dem Ofen.  Einen Versuch ist also das Brot in jedem Fall wert…

Hier habe ich ein leckeres Bananenbrot, wer ein paar überreife Bananen übrig hat!

Und leckere, gesunde Brotaufstrichideen natürlich auch! Nussmus, Nutella, Proteinnutella, Marmelade usw.

 

Dinkelvollkornbrot, Dinkelbrot, Vollkornbrot, frau janik, Brot ohne Aufgehzeit, hefeteigbrot schnell

Rezept:

1 große Kastenform

Menge, ZutatenZubereitung
500 g Dinkelvollkornmehl
100 – 150 g Körner nach Wahl (z.B. Kürbis, geschrotete Leinsamen, Sonnenblumen, Sesam, Chia, Wallnüsse, etc.) oder einen fertigen Mix verwenden
1/2 EL Salz




In große Schüssel geben, mit Löffel vermischen
1/2 Liter lauwarmes Wasser
1 Würfel Hefe
2 EL Apfelessig (weißer Balsamico geht auch)
In Messbecher abmessen,
zugeben, mischen bis sie sich aufgelöst hat
zugeben
Teig so lange mischen (mit dem Löffel/ Teigschaber oder Knethacken des Handrührgeräts), bis keine trockenen Stellen mehr zu sehen sind. Der Teig ist relativ flüssig. In eine mit Backpapier ausgelegte Kastenform einfüllen. Nicht einfetten! Das Fett kann ranzig werden.
Die Oberfläche mit Wasser bestreichen. Evtl. mit wenig Körnern bestreuen.
Dann in den kalten! Backofen auf den Rost in die Mitte stellen und bei Ober-/Unterhitze 180°C ca. eine Stunde backen.
Auf den Boden des Backofens eine Keramikschüssel mit Wasser stellen. Dies sorgt für eine knusprige Kruste.
Tipp:
- Hefewürfel im Tiefkühler verpackt im Gefrierbeutel auf Vorrat lagern
- 2 Päck. Trockenhefe verwenden

 

Dinkelvollkornbrot, Dinkelbrot, Vollkornbrot, frau janik, Brot ohne Aufgehzeit, hefeteigbrot schnell

Dinkelvollkornbrot, Dinkelbrot, Vollkornbrot, frau janik, Brot ohne Aufgehzeit, hefeteigbrot schnell

Viel Spaß beim Ausprobieren!

Ich freu mich auf Deinen Kommentar und Deinen Daumen hoch auf Youtube!

Danke für Deine Unterstützung! :)

Zeig mir Dein Foto auf Instagram mit @fraujanik & #fraujanik

 

 

Mein KochbuchFrau Janik Kochbuch: Gesunde Rezeptesammlung

Newsletter jetzt abonnieren!  Meine gesunde Einkaufsliste10% Rabatt auf mein Kochbuch erhalten!

36 Kommentare

  1. Ich habe Dich bei FB in der Gruppe entdeckt, kam dadurch zu Deinem YouTube Kanal, dann auf IG und nun bin ich in Deinem Blog gelandet :-) Mir gefällt es hier richtig gut und es macht richtig Lust die Sachen nach zu backen/kochen!

    Eine Frage zu diesem Post – Du schreibst ganz unten unter Tipp mit Hefewürfel einfrieren, darunter 2 Pk. Trockenhefe. Meinst Du, dass man mit 2x Trockenhefe 1 Pk. Hefewürfel ersetzen kann?

    Liebe Grüße
    Tanja

      1. Danke für deine Antwort Manuela! Sie hat mich gerettet! Ich habe das Brot mit dem Zitronensaft gebacken und bin wirklich begeistert!! Es schmeckt sooo gut, dass ich schon vor dem Frühstück fast das Brot weggenascht habe. Danke für das tolle und superschnelle Rezept! :-)

  2. Hallo liebe Fr.Janik,
    ich finde Deine Rezepte toll!
    Nur möchte ich Dich bitten, keine Alufolie zu empfehlen
    Alu ist sowohl ökologisch,als auch gesundheitlich eine echte Katastrophe.
    Liebe Grüße,Sabine

  3. Das Brot ist so lecker! Hier in USA findet man Dinkel schwer (hatte von Amazon bestellt). Klappt das auch mit anderem Mehk? Weizen oder Rogge? Vielen Dank!

    1. Liebe Astrid
      Danke für Deinen Kommentar! Es freut mich sehr! :)
      Ui aus den USA hab ich sogar eine Leserin! Wo wohnst du denn da?
      Ich denke es sollte auch mit anderem Mehl klappen! Einfach mal ausprobieren.
      GLG aus Basel
      Manuela

  4. Ich habe das Brot genau nach Rezept gebacken.. Der Geschmack ist klasse.. Die Kruste auch.. Aber innen ist es matschig.. Warum.? 55 min gebacken bei 180 Grad

  5. Dieses Rezept ist klasse. Es geht so schnell uns seit dem ich es backe, wollen meine Kinder (7, 10, 15 Jahre) kein gekauftes Brot“. Mein 10jähriger backt es inzwischen allein. Ich habe nur die Temperatur angepasst auf 200°C.
    Vielen lieben Dank für dieses Rezept

    1. Liebe Carolin
      Danke für dein liebes Feedback! :) Das freut mich besonders, dass es den Kids schmeckt! Und das es Dein Sohn sogar schon alleine backt das ist ja der Hammer! Macht mich einfach nur glücklich! :)
      GLG und schönes WE euch!
      Manuela

  6. Auch von mir ein ganz liebes Dankeschön für das phantastisch lecker schmeckende Brot… :-) Ich habe es schon paar mal gebacken und soll auch meiner Arbeitskollegin eins backen… :-)
    Eine kleine Frage habe ich….. Nach ein paar Tagen ist das Brot leider etwas trocken geworden…. hast du vielleicht einen Tipp? :-)
    Vielen lieben Dank im voraus…
    …einen wunderschönen Start in Wochenende…

    LG
    Gabriele

    1. Liebe Gabriele
      Herzlichen Dank für Deinen Kommentar und Feedback! Ich freu mich sehr! :)
      Ich friere das Brot immer gerne in Scheiben geschnitten frisch ein und die tauen dann schnell auf oder im Toaster auftauen lassen. Ansonsten wirklich gut luftdicht verpacken.
      Dankeschön! Ebenfalls!
      GLG Manuela

  7. Ich liebe dieses Brot. Es ist einfach genial.
    Super schnell und einfach gemacht, sehr saftig und auch noch gesund…..was will man mehr?
    Ich variiere immer mit den „Zugaben“, so hat man immer wieder einen neuen Geschmack. Haferflocken mische ich bei jedem Brot bei.
    Ich backe das Brot 70 Minuten bei Umluft.

  8. Ich wohne gerade in Australien und habe genug von ungesundem Brot :-D daher würde ich dein Rezept gerne versuchen, es hört sich so einfach an!
    Leider hab ich keine Kastenform und will nicht extra eine kaufen? Denkst du, es funktioniert auch ohne, wenn ich einen runden Laib damit forme?

    1. Liebe Mina
      Oh wow wie cool! Da war ich noch nie! Irgendwann dann :)
      Du könntest es auch als Muffins backen dann hättest du Brötchen :)
      Ich bin nicht ganz sicher, aber vielleicht wird es funktionieren. Evtl. braucht es dann mehr Mehl. Oder den Nachbarn mal fragen :)
      Schöner Name übringens!
      GLG aus Basel!
      Manuela

  9. Das Brot ist so super lecker. Meine Kinder und mein Mann sind begeistert. Ich natürlich auch. :-)
    Die Zubereitung ist genial einfach und schnell. .

  10. Liebe Frau Janik,
    vielen Dank für dieses Brotrezept und die Idee es scheibenweise einzufrieren! Endlich habe ich eine Lösung gefunden:-) Das Brot schmeckt prima, aber…
    Nun meine Frage: Ich habe es zweimal nachgebacken und in verschiedenen Backformen und jedes Mal ist es etwas klebrig innendrinn geworden dh. nicht ganz durchgebacken und von außen bereits eine dunkle Kruste gehabt.
    Ich weiß nicht was ich falsch mache? Zu viel Flüssigkeit oder länger backen mit niedrigerer Temperatur? Haben Sie einen Tipp?

    Viele liebe Grüße

    1. Liebe Ewelina
      Vielen Dank für deinen Kommentar! :) Das freut mich sehr, dass ich weiterhelfen konnte. Hmm also das Brot ist nicht sehr trocken eher feuchter. Evtl gut auskühlen lassen. Man könnte Alufolie über die Kruste legen. Hattest du Umluft?
      Lg
      Manuela

      1. …nee nur Ober-Unterhitze. Wahrscheinlich liegt es an meinem Ofen. Danke werde weiterhin probieren bis es klappt!
        Viele Grüsse aus Düsseldorf

  11. Hallo,muss meinen Senf auch dazugeben.DU schreibst dass der Teig
    ziemlich feucht ist.und im nächsten Satz heisst es evt.Wasser dazugeben.Das irritiert und deswegen ist das Brot innen nicht durchgebacken.Soll keine Ruege sein,sondern ein hinweis auf dein Rezept.
    Maria

  12. könnte man auch helles dinkelmehl nehmen?

    was ist der grund so viel hefe zu nehmen sprich für 1kg mehl?

    mich irritiert es, dass das brot nicht aufgehen muss, es heisst doch immer wie wichtig dies sei betreffend verdaulichkeit?

    ich habe das rezept schon mehrmals gemacht, sehr lecker! die fragen beschäftigen mich aber trotzdem

    1. Liebe Claudia

      Ja, das könnte man auch nur Vollkorn ist viel gesünder, hat Ballaststoffe und Mineralien und hält lange satt. Daher auch mehr Hefe, weil Vollkorn sozusagen ein schwereres Mehl ist. Aber du hast recht, wer Hefe nicht gut verträgt, der sollte mit weniger arbeiten. Dies ist halt ein schnelles Rezept. Und wenn etwas schnell gehen soll dann muss halt eine andere Komponente zurücktreten. Genauso wie bei fertig Essen Fast Food usw. es ist schnell aber nicht mega gesund.
      Das hab ich eben auch schon gelesen mit der Hefe. Ich vertrage sie gut und esse Brot auch nicht täglich, eher selten. Daher ist es für mich ok. Eine Expertin in Sachen Hefe bin ich aber nicht. Falls du noch Infos dazu findest freue ich mich davon zu lesen! :)
      LG Manuela

  13. Hallo Manuela,
    Da ich das Brot jeden zweiten Tag backen muss, seit Januar übrigens, ist die Überlegung gleich 4 Brote mit Umluft zu backen. Ich friere auf Vorrat ein.. Vielleicht hat eine andere bäcker in Erfahrung gemacht. Würde mich sehr über eine Antwort freuen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.