Probiert's aus - probier's auch!
Youtube Instagram Facebook Bloglovin Pinterest
Low Carb Schokokuchen mit Zucchini
Kuchen & Torten

Low-Carb-Schokokuchen mit Zucchini

 

Dieser einfache Low-Carb-Schokokuchen mit Zucchini ist absolut eine Sünde Wert! Ähh ne eben keine Sünde! Super gute, gesunde Zutaten und dazu auch noch proteinreich durch die Eier und die gemahlenen Mandeln. In dem Kuchen verwende ich kein Mehl d.h. dass er sogar glutenfrei ist! Das beste ist natürlich, dass man in etwas Süßem Gemüse drin hat! Also perfekt für die nächste Kinderparty! Und keine Sorge man schmeckt ihn nicht heraus! Niemand hat es bemerkt und und als ich es erzählt habe wurde ich verdutzt angeschaut! :-D hihi

Low Carb Schokokuchen mit Zucchini

Durch die Zuchhini wird er schön saftig und behält dies auch noch am Tag danach bei! Die schaumig gemixten Eier machen ihn super flufig und die 85% dunkle Schokolade macht ihn herrlich schokoladig! Ausserdem je dünkler die Schokolade ist, desto weniger Zucker ist enthalten und ab 80% ist sie auch meist vegan. Das nur am Rande. Denn dieser Schokokuchen ist durch die Eier natürlich nicht vegan. Wer aber einen veganen Schokokuchen möchte für den hab ich hier einen und eine vegane "nutella" no backe Schokotorte habe ich auch noch im Angebot! :)

Low Carb Schokokuchen mit Zucchini

Gesüsst hab ich den Kuchen in meiner Version mit Xylit also Birkenzucker. Dieser enthält bis zu 40% weniger Kalorien als Haushaltszucker. Sollte aber nicht in zu großen Mengen verzehrt werden, da er abführend wirken kann! Gerne könnt ihr den auch austauschen z.B. durch Kokosblützenzucker oder Erytrit usw.

So und jetzt beleibt nur noch ausprobieren! :-) Ich bin gespannt, wie sie euch schmecken wird! Wer übrigens keinen Kuchen backen möchte sondern lieber Muffins, kein Problem! Das klappt auch!

Wenn ihr das Rezept ausprobiert habt, freue ich mich riesig über ein Feedback als Kommentar oder ein Foto auf Instagram @fraujanik oder #fraujanik!

Viel Spaß beim Ausprobieren! :-)

Low Carb Schokokuchen mit Zucchini
Low Carb Schokokuchen mit Zucchini

Menge | Zutaten

Zubereitung

4 Eier

1 Prise Salz

50-70 g Xylit (oder: Kokosblütenzucker)

mit dem Handrührgerät hell und schaumig schlagen

einrieseln lassen

200 g dunkle Schokolade 85% Kakaogehalt

80 g Kokosöl

1 mittelgrosse Zucchini

evtl. 1 Espresso

150 g davon schmelzen (Mikrowelle oder Wasserbad und auskühlen lassen, 50 g klein hacken, zugeben

schmelzen, zugeben

waschen, grob reiben, zugeben

auskühlen lassen, zugeben

200 g Haselnüsse/ Mandeln

1/2 Päck. Backpluver (ca. 7g)

evtl. wenig Tonkabohne/ Vanille

zugeben, vorsichtig unterheben

24/ 26 cm Backform

mit Backpapier auslegen, Rand mit Kokosöl einfetten.

Backen: 160 Grad, 40-60 Min. Stäbchenprobe!

Topping:

200 g Soja/-Kokosjoghurt

1 EL Mandelmus

1-2 TL Kakaopulver, roh ohne Zucker oder Backkakao

2-3 TL Kokosblütensirup

in Schüssel mischen

Tipp:

- 1-2 EL Kakopulver verwenden satt Schokolade

Low Carb Schokokuchen mit Zucchini

6 Kommentare

  1. [* Shield plugin marked this comment as „trash“. Reason: Failed GASP Bot Filter Test (checkbox) *]
    Gleich nach gebacken. Total lecker, herb schokoladig und richtig saftig. Und dazu muss man kein schlechtes Gewissen haben :)
    Probiere immer wieder gern Rezepte von dir aus :)

     
    1. Liebe Karin
      Ich würde es mal mit Aquafaba versuchen. Die Flüssigkeit aus einer Dose Kichererbsen und dann genau gleich vorgehen.
      Bin gespannt ib es klappt! Schreib mir gerne!
      GLG Manuela

       

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.