heiße Schokolade
Getränke

heiße Schokolade

gesünder, schokoladiger & leckerer …

Kakao oder Trinkschokolade gibt es ja jede Menge im Laden. Man denkt sich auch nichts dabei, wenn man morgens ein Glas Milch mit Kakao trinkt. Ist ja eher gesund im Vergleich zu einem Softdrink. ABER in vielen Kakomischungen ist nicht nur der pure, sehr gesunde Kakao sondern oft auch viel rafinierter Haushaltzucker untergemischt.

heiße Schokolade

Ich habe mal recherchiert und die Zutatenliste bzw. die Nährwerttabellen verschiedener Marken im Supermarkt abgecheckt.🔍 Und ich konnte es fast nicht glauben! In 100 g waren fast 80 g Zucker enthalten. 😱 Bei wenigen nur 50 g. Trotzdem noch viel! Deshalb raus damit aus meinem Küchenschrank! Und so hab ich mir rohen Kakopulver online bestellt. Der hat nämlich noch alle guten Stoffe, weil er nicht über 42 Grad erhitzt wird.☝ Für die Trinkschoki könnt ihr aber auch schwach entölten Kakao nehmen. Der eignet sich für Getränke besser als der stark entölte. Dieser eignet sich wiederrum besser zum Backen. Der rohe Kakao ist etwas teurer aber er ist ja schließlich nicht mit billigem Haushaltzucker vermischt, den man bei den Fertigmischungen mitbzahlt. 😏 Den Rohen Kakao kann man auch zum Backen benutzen oder in Rohen Desserts wie z.B. diesen gesunden Pralinen. Allerdings reicht zum Backen der Backkakao, denn er wird ja sowieso im Backofen über 42 Grad erhitzt und ist dann nicht mehr roh bzw. weniger reich an den guten Nährstoffen.

heiße Schokolade

Diese Produkte habe ich verwendet *Kakao & *Kokosblütenzucker. Im Supermarkt habe ich bisher noch keinen Rohen Kakao gefunden. Und der Kokosblütenzucker ist im Einzelhandel seeeehr teuer. 😵 Da kommt man online wirklich günstiger davon. Wobei es wie ich finde trotzdem sehr teuer ist. Aber ich benutze Zucker nur in kleinen Mengen, daher wollte ich ihn mir mal gönnen. Frau gönnt sich ja schließlich sonst nichts. 😏 Statt einem Kaffee trink ich jetzt auch mal eine gesunde heiße Schokolade. Am liebsten am Nachmittag und im Winter zum Aufwärmen. Dann ist mein Verlangen nach Süßem schon recht gut gestillt. 😊

heiße Schokolade

 

Rezept:

für eine Tasse

naja ein Rezept ist es ja nicht wirklich 😆

Menge/ ZutatenZubereitung
halbe Tasse Milch nach Wahl (Z.B. Mandel-, Cashew, Sojamilch)
2 KL Kakaopulver (roh oder Backkakao schwach entölt)
1 TL Kokosblütenzucker /-sirup
1 TL Nussmus z.B. Mandel-, Cashew-, Haselnuss-, Kokosmus
wenig Zimt
Evtl. wenig Vanille
Evtl. Tonkabohne
in eine Tasse geben, aufschäumen
.
.
.
.
.
.
.
.
zugeben
halbe Tasse heißes Wasser
zugeben, gut vermischen,/ mixen
evtl. für ein paar Min. in die Mikrowelle stellen oder im Topf erwärmen.
Tipp:
- Nur Milch verwenden
- Vollrohrzucker/ Reissirup verwenden oder ganz weg lassen
- 1/2 TL Kokosöl zugeben

heiße Schokolade

 

Have a break have a heissi Schoggi 😆

💚

Wie schmeckt es euch?

 

Print Friendly, PDF & Email

probier`s aus!

2 Kommentare

  1. Liebe Frau Janik
    Danke vielmals für Ihre super tollen Rezepte. Ich koche und mixe fast alles nach. Ich liebe ihre tollen Rezepte. Die Goldene Milch steht übrigens gleich neben mir auf dem Schreibtisch. Sie erklären auch alles so gut.
    Wegen dem Kakao Pulver: im Alnatura in Weil am Rhein kaufe ich mir immer das Kakao Pulver (stark entölt) Bio vegan und auch die Kakao Nibs in Rohkostqualität von Govinda. Dies weil sie geschrieben haben, sie hätten es noch in keinem Supermarkt entdeckt.
    Danke auch herzlich für’s Aufmerksam machen auf den hohen und ungesunden Zuckergehalt in den LM. Bei mir trägt es schon Wirkung.
    Sehr viele glückliche Grüsse
    Theresia Gaugler
    P.S. Ich habe Sie übrigens glücklicherweise!!!!!! auf der Instagram -Kommentar Seite von Nadia Damaso entdeckt.

    1. Liebe Theresia
      Wow vielen Dank für das positive Feedback! 🙂 Ja, den Alnatura kenne ich. Da bin ich auch manchmal, wenn ich zuhause zu Besuch bin 😉 Genau den Backkakao den finde ich immer im Supermarkt, aber den rohen Kakaopulver habe ich dort noch nicht gesehen. Muss ich mal wieder stöbern gehen 🙂 Das Sortiment ändert sich ja auch ständig. Könnte stundenlang im Laden stöbern 🙂
      Das freut mich total und motiviert mich, weiter auf dn „bösen“ Zucker aufmerksam zu machen 😀
      Ohh Danke für die Info! Finde es immer spannend zu wissen, wie die Leute mich findnen 🙂 Dann muss ich da weiterhin kommentieren 😉 Die macht aber auch tolle Gerichte…. mhhmmm…
      GLG
      Manuela

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.