Probiert's aus - probier's auch!
Youtube Instagram Facebook Bloglovin Pinterest
goldene Milch Torte, kuchen, süsskartoffelkuchen, vegan, glutenfrei, kurkuma latte, frau janik
Desserts Kuchen & Torten

Goldene Milch Torte – no bake | vegan & glutenfrei

 

gesund, vegan & glutenfrei …

Diese no bake Goldene Milch Torte bzw. Kurkuma Latte Torte ist mal wirklich was ganz was anderes! Wenn ihr mutig seid, dann müsst ihr sie unbedingt mal ausprobieren, denn sie schmeckt lecker cremig! Und ist nicht nur lecker sondern auch noch gesund! Zumindest viel gesünder als eine herkömmliche Torte!

goldene Milch Torte, kuchen, süsskartoffelkuchen, vegan, glutenfrei, kurkuma latte, frau janik

Die coole gelbe Farbe kommt vom Kurkuma und von der Süßkartoffel! Süßkartoffel?? Kurkuma? Jaaaaa verrückt ich weiß aber schmeckt richtig gut! Zudem ist noch Ingwer und Pfeffer drin, um die verrückten Zutaten zu erweitern! :) Die Torte kommt ohne Milchprodukte aus und ist somit auch laktosefrei und auch glutenfrei. Und durch die Pflaumen statt Datteln ist sie auch noch Fruktosearm.

Bei der Füllung könnt ihr nach Belieben Süßen und die Süße eurer Wahl nehmen.

Kurkuma verwende ich sehr gerne in der Küche ob zum Kochen oder in meine morgendliche Goldene Milch auf die ich mittlerweile schwöre, um gesund den Herbst und Winter zu überstehen! Wichtig zu wissen: Kurkuma wirkt am Besten in Verbindung mit Pfeffer! Daher immer eine Prise schwarzen Pfeffer zugeben!

So verrückt die Zutaten sich anhören desto eher müsst ihr in mal ausprobieren! :) Ich denke, ihr werdet nicht enttäuscht sein!

goldene Milch Torte, kuchen, süsskartoffelkuchen, vegan, glutenfrei, kurkuma latte, frau janik

 

Rezept:

Menge | ZutatenZubereitung
Boden:
100 g Pflaumen, soft
100 g Haselnüsse/Mandeln, ganz mit Schale
30 g Haferflocken
30 g Kokosraspeln
2 EL Kakaonibs
2 EL Kokosöl
1 EL Kakopulver ohne Zucker
in der Küchenmaschine kurz zu einem Teig mixen, evtl. bisschen Wasser zugeben.
In eine mit Backpapier ausgelegte Springform (18 cm) geben und festdrücken, Einen Teil zur Deko beiseitelassen, kaltstellen.
Füllung:
ca. 200 g Süßkartoffel
1 Dose Kokosmilch, vollfett! = ca. 30% Fett, ca. 90% Kokosnussextrakt (400ml)
1 TL Kurkuma
1 TL Ingwer
1 Prise Pfeffer
4 EL Kokosblütenzucker (o.ä.)
wenig Tonkabohne/ Vanille
schälen in kleine Stücke schneiden, in den Topf geben
zugeben und auf kleiner Stufe kochen bis die Süßkartoffel weich ist, dann pürieren
1/2 Päck. Agar Agarzugeben, mind. 2 Min. kochen, damit es dann geliert.
in die Springform füllen, im Kühlschrank festwerden lassen.
Tipp:
• Torte gut verpackt mehrere Wochen im TK haltbar
• Andere Nüsse verwenden z.B. Cashews, Walnüsse
• Datteln, Rosinen,… verwenden

goldene Milch Torte, kuchen, süsskartoffelkuchen, vegan, glutenfrei, kurkuma latte, frau janik

goldene Milch Torte, kuchen, süsskartoffelkuchen, vegan, glutenfrei, kurkuma latte, frau janik

 

Viel Spaß beim Ausprobieren!

Ich freu mich auf Deinen Kommentar und Deinen Daumen hoch auf Youtube!

Danke für Deine Unterstützung! :)

Zeig mir Dein Foto auf Instagram mit @fraujanik oder #fraujanik

Goldene Milch Torte - no bake | vegan & glutenfrei
Goldene Milch Torte - no bake | vegan & glutenfrei

8 Kommentare

  1. Ohhh, das klingt unfassbar gut! Ich bin ohnehin ein Fan von golden Milk und die Kombination mit Süßkartoffel stelle ich mir sehr gut vor. Ich würde das gern austesten, habe aber das Problem, mit Histaminintoleranz kein Trockenobst zu vertragen und jetzt überlege ich, wie ich das am besten substituieren könnte. Geht es da vor allem um die Süße und den Klebeeffekt? Da ich nicht vegan lebe, könnte ich dann vielleicht Eier und ein bisschen Rohrohrzucker nehmen? Ich habe leider keine Vorstellung von dem Teig, deshalb ist das für mich gerade schwer einzuschätzen. Vielleicht hast du ja eine Idee und wenn nicht, auch gut, dann lobe ich an dieser Stelle trotzdem mal das Rezept :)

     
    1. Hallo Vanessa
      Danke für deinen lieben Kommentar! :) Ja genau damit klebt es und es geht um die Süße. Du könntest Zb. auch flüssiges Kokosöl nehmen und eine flüssige Süße zb. Ahornsirup oder Reissirup und evtl. etwas Wasser. 2 EL Leinsamen würden sich auch gut eignen als Kleber. Eier würd ich nicht empfehlen, weil es nicht gebacken wird. Einfach mal mutig ausprobieren! Kann nicht schief gehen :)
      LG Manuela

       
      1. ahja, das mit dem nicht backen hatte ich vor lauter Begeisterung wohl aus dem Auge verloren – danke für deinen Kommentar, ich werde das die Tage mal testen!

         
  2. Hallo,
    Klingt wirklich sehr gut, der Kuchen! Was ist denn Kokosnussextrakt?
    Gibt es dafür eine Alternative?
    Muss ich unbedingt mal ausprobieren..allein der Boden ist schon toll!

     
    1. Hallo Hanna
      Dankeschön ❣️
      Das ist der Feste Teil der Kokosmilch, wenn du die Dose in den Kühlschrank gibst. Dann teilt es sich in Kokoscreme und -Wasser. Aber nicht alle Marken! AldiSüd ist super! Als Alternative Soja- oder Hafersahne. Evtl dann etwas mehr Agar Agar.
      Glg Manuela

       
  3. Wow, ich kann es kaum erwarten, das Rezept auszuprobieren. Goldene Milch ist fester Bestandteil meiner Nahrung, mit hochdosiertem Kurkuma habe ich auch schon eine chronische Entzündung wegbekommen. Aber ich komme nie mit dem frischen Kurkuma so richtig klar. Ich sehe ihn auf den schönen Fotos, aber im Rezept steht 1 TL – damit ist doch sicher Pulver gemeint? Hast Du ein paar Tipps für mich, wie ich den frischen Kurkuma gut verarbeitet bekomme und wie man dann dosiert?

    Und an dieser Stelle nochmals ganz generell:
    Danke für Deine tollen Rezepte, man merkt richtig, wieviel Freude und Herzblut in dem Blog steckt, das ist richtig toll und inspirierend und ich habe von Dir schon viel gelernt.

     
    1. Liebe Vrena
      Danke für deinen tollen Kommentar! :) Bei mir ist Kurkuma auch täglich in meiner goldenen Milch! Ja genau Pulver ist gemeint! In dem Video kannst du es sehen. Frischen verwende ich für das Getränk, das hab ich im Beitrag verlinkt. Dankeschön für das Lob es freut mich riesig und motiviert mich sehr! Etwas beibringen und motivieren zum Ausprobieren das war mein Ziel! ☺️ Glg Manuela

       

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.