Probiert's aus - probier's auch!
Youtube Instagram Facebook Bloglovin Pinterest
Kürbis-Cake, Kürbis-Kuchen, veganer Kürbis-Cake, veganer Kürbis-Kuchen, gesunder Kürbis-Kuchen, gesunder Kürbis-Cake, gesunder Kuchen, weihnachtlicher Kuchen, Kuchen ohne Haushaltszucker, saftiger Kürbis-Cake, saftiger Kürbis-Kuchen, Kürbis Rezepte, ohne Haushalszucker, weniger süss, herbstlich, weihnachtlich, ohne Haushaltszucker, vegan, gesund, fraujanik, Blogger, Basel, Foodblog, schnell und einfach
Desserts Kuchen & Torten Uncategorized

veganer Kürbiscake | saftig & würzig

saftiger & gesunder Cake ohne Haushaltszucker

Super leckerer und saftiger Kürbis-Cake, vegan und fluffig weich, ganz einfach in einer Cake Form gebacken und passend zur Weihnachtszeit. Und das Beste: Der Kürbis-Kuchen ist einfach super schnell & einfach zubereitet!

Kürbis-Cake, Kürbis-Kuchen, veganer Kürbis-Cake, veganer Kürbis-Kuchen, gesunder Kürbis-Kuchen, gesunder Kürbis-Cake, gesunder Kuchen, weihnachtlicher Kuchen, Kuchen ohne Haushaltszucker, saftiger Kürbis-Cake, saftiger Kürbis-Kuchen, Kürbis Rezepte, ohne Haushalszucker, weniger süss, herbstlich, weihnachtlich, ohne Haushaltszucker, vegan, gesund, fraujanik, Blogger, Basel, Foodblog, schnell und einfach

Für das Kürbis-Cake Rezept benötigt ihr nur wenige Zutaten, unteranderem ein Kürbis-Püree, zu welchem Ihr den Link unten bei weitere Kürbis-Rezepte findet. Zusätzlich benötigt Ihr für den Kuchen Dinkelmehl. Ich habe mich bei diesem Rezept für den ganz hellen Dinkelmehl-Typ 630 entschieden, welcher für Kuchen super geeignet ist, da er nicht einen zu starken Dinkel-Geschmack hat und nicht zu trocken oder grobkörnig schmeckt. Der Vollkorn-Mehl Typ ist dafür besser für Brote und Backwarne geeignet. Was auch gut geht ist, wenn ihr ein Vollkornmehl mit dem Typ 630 vermischt. So erhaltet ihr ca. den Typ 1050 was auch noch gut zum Rezept passt. Der Typ zeigt an wie viele Mineralstoffe noch enthalten sind.

https://www.youtube.com/watch?v=0u1s8bQY8KI

 

Kürbis-Cake, Kürbis-Kuchen, veganer Kürbis-Cake, veganer Kürbis-Kuchen, gesunder Kürbis-Kuchen, gesunder Kürbis-Cake, gesunder Kuchen, weihnachtlicher Kuchen, Kuchen ohne Haushaltszucker, saftiger Kürbis-Cake, saftiger Kürbis-Kuchen, Kürbis Rezepte, ohne Haushalszucker, weniger süss, herbstlich, weihnachtlich, ohne Haushaltszucker, vegan, gesund, fraujanik, Blogger, Basel, Foodblog, schnell und einfach

Was ihr auch noch braucht für den leckeren Kürbis-Cake, sind gemahlene Nüsse. Entweder Mandeln oder Haselnüsse, was euch am besten schmeckt oder was ihr gerade Zuhause habt. Dann kommt noch die Süsse eurer Wahl dazu. Für meinen Kürbis-Kuchen habe ich Kokosblütenzucker gewählt, da seid ihr jedoch frei, denn auch Birkenzucker oder andere Süssunsgmittel passen super dazu.

Kürbis-Cake, Kürbis-Kuchen, veganer Kürbis-Cake, veganer Kürbis-Kuchen, gesunder Kürbis-Kuchen, gesunder Kürbis-Cake, gesunder Kuchen, weihnachtlicher Kuchen, Kuchen ohne Haushaltszucker, saftiger Kürbis-Cake, saftiger Kürbis-Kuchen, Kürbis Rezepte, ohne Haushalszucker, weniger süss, herbstlich, weihnachtlich, ohne Haushaltszucker, vegan, gesund, fraujanik, Blogger, Basel, Foodblog, schnell und einfach

Damit der Kuchen auch ein richtig schöner, leckerer, wärmender und herbstlicher Kuchen wird, fehlen noch ein paar passende Gewürze. Ich gebe bei meiner Kuchen-Variante Zimt oder Lebkuchengewürz, Kurkuma und etwas Tonkabohne bei, damit er auch passend zu Weihnachten schmeckt. Zusätzlich braucht ihr noch etwas Backpulver und Natron, damit der Cake schön aufgeht.

Kürbis-Cake, Kürbis-Kuchen, veganer Kürbis-Cake, veganer Kürbis-Kuchen, gesunder Kürbis-Kuchen, gesunder Kürbis-Cake, gesunder Kuchen, weihnachtlicher Kuchen, Kuchen ohne Haushaltszucker, saftiger Kürbis-Cake, saftiger Kürbis-Kuchen, Kürbis Rezepte, ohne Haushalszucker, weniger süss, herbstlich, weihnachtlich, ohne Haushaltszucker, vegan, gesund, fraujanik, Blogger, Basel, Foodblog, schnell und einfach

Dann kommen alle trockenen Zutaten zusammen in eine Schüssel und für den Moment auf die Seite. Für die flüssigen Zutaten braucht ihr jetzt noch einen passenden Pflanzendrink, zum Beispiel wie ich, einen Haferdrink oder was ihr am liebsten mögt. Zum Pflanzendrink gebt ihr dann noch etwas Öl dazu, bei dem ihr auch frei nach Geschmack eines aussuchen könnt. Ich verwende Rapsöl, bei dem wichtig ist, dass man kein natives sondern raffiniertes Rapsöl verwendet. Das native Rapsöl passt besser zu Salatsaucen, da es einen stärkeren Eigengeschmack hat. Super dazu passt auch Kokosöl oder gedämpftes Kokosöl, da es nicht nach Kokos schmeckt.

Kürbis-Cake, Kürbis-Kuchen, veganer Kürbis-Cake, veganer Kürbis-Kuchen, gesunder Kürbis-Kuchen, gesunder Kürbis-Cake, gesunder Kuchen, weihnachtlicher Kuchen, Kuchen ohne Haushaltszucker, saftiger Kürbis-Cake, saftiger Kürbis-Kuchen, Kürbis Rezepte, ohne Haushalszucker, weniger süss, herbstlich, weihnachtlich, ohne Haushaltszucker, vegan, gesund, fraujanik, Blogger, Basel, Foodblog, schnell und einfach

Wenn ihr das alles zusammen gegeben habt, kommt noch das vorbereitete Kürbispüree dazu. Gut von Hand rühren, damit die Masse schön geschmeidig und gut durchmischt wird. Zu den trockenen Zutaten kommt dann noch eine Geheimzutat dazu: Apfelessig! Dieser aktiviert das Natron und das Backpulver und macht, dass der Kuchen schön aufgeht beim Backen. Die flüssigen Zutaten zu den Trockenen geben und ganz ohne verwenden einer Küchenmaschine zu einem Teig umrühren.

Kürbis-Cake, Kürbis-Kuchen, veganer Kürbis-Cake, veganer Kürbis-Kuchen, gesunder Kürbis-Kuchen, gesunder Kürbis-Cake, gesunder Kuchen, weihnachtlicher Kuchen, Kuchen ohne Haushaltszucker, saftiger Kürbis-Cake, saftiger Kürbis-Kuchen, Kürbis Rezepte, ohne Haushalszucker, weniger süss, herbstlich, weihnachtlich, ohne Haushaltszucker, vegan, gesund, fraujanik, Blogger, Basel, Foodblog, schnell und einfach

Das Ganze könnt ihr in eine Cake-Form oder Kuchen-Form geben, je nachdem was ihr für eine Form mögt oder besitzt. Damit der Teig nach dem Backen nicht an der Kuchenform klebt, legt ihr am besten in die Form noch ein Backpapier. Dann die Masse gleichmässig in der Form verteilen und ab in den Ofen damit! Ein kleiner Tipp noch fürs Äussere: Nach ca. 5-10 Minuten die Mitte des Kuchens etwas einritzen, dann reisst er dort schön auf und platzt nicht irgendwo auf. Auskühlen lassen und schon könnt ihr den leckeren und saftigen Kürbis-Cake geniessen!

Rezept:

Menge, ZutatenZubereitung
feuchte Zutaten:
ca. 250 g Kürbispüree (1 Hokkaidokürbis, mittelgross)
waschen, entkernen, in Stücke schneiden, auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen mit der Schale nach oben zeigend. Bei ca. 200 Grad Umluft backen, bis es weich ist. Ca. 10-15 Minuten. Tipp: Eine Schüssel mit Wasser in den Ofen stellen für mehr Feuchtigkeit. Oder einen Steamer verwenden. den noch warmen Kürbis in den Mixer geben, glatt mixen oder mit dem Pürrierstab.
200 ml Pflanzendrink
100 ml Rapsöl, raffiniert
zugeben und gut mit dem Schneebesen verrühren
Trockene Zutaten:
250 g Dinkelmehl type 630
150 g gemahlene Mandeln/ Haselnüsse
100 g Süße nach Wahl (Kokosblütenzucker)
1 EL Lebkuchengewürz oder Zimt
1 TL Kurkuma
wenig Tonkabohne oder Vanille
1 Prise Salz
2 TL Backpulver
1 TL Natron (oder mehr Backpulver)

1 EL Apfelessig (oder Zitronensaft)
Alle trockenen Zutaten in eine Schüssel geben,
Auf das Backpulver und Natron dirket die Säure darauf geben somit wird das Pulver aktiviert.
Dann direkt die vermischten flüssigen Zutaten zugeben und alles mit einem Teigschaber gut verrühren, bis keine trockenen Stellen mehr sichtbar sind
Eine Kastenform mit Backpapier auskleiden. Teig einfüllen, mit dem Messer längs eine Kerbe hinenschneiden für ein kontrolliertes Aufbrechen der Kruste. Evtl. im Ofen nach 10-15 Min. nochmal an der selben Stelle einschneiden.
Backen: 45 Min. bei 180 Grad Umluft, vorgeheizt, auf der mittleren Schiene, backen. Dann in der Form auskühlen lassen für 15 Min. und dann vorsichtig mit dem Backpapier herausnehmen und auf einem Rost vollständig auskühlen lassen
Tipp:
- 1/3 des Teiges mit Kakaopulver vermischen und einen Marmorcake machen
- Dunkle Schokolade hacken und untermischen
- mit Schokoglasur verfeinern

Kürbis-Cake, Kürbis-Kuchen, veganer Kürbis-Cake, veganer Kürbis-Kuchen, gesunder Kürbis-Kuchen, gesunder Kürbis-Cake, gesunder Kuchen, weihnachtlicher Kuchen, Kuchen ohne Haushaltszucker, saftiger Kürbis-Cake, saftiger Kürbis-Kuchen, Kürbis Rezepte, ohne Haushalszucker, weniger süss, herbstlich, weihnachtlich, ohne Haushaltszucker, vegan, gesund, fraujanik, Blogger, Basel, Foodblog, schnell und einfach

Weitere Kürbis-Rezepte:

Pumpkin Pie | mit Kürbis-Püree vegan, herbstlich & einfach
Pumpkin Spice Latte | vegan & zuckerfrei
Ofenkürbis mit Cashewpanade| vegan, gesund & lecker

Ich freu mich auf Deinen Kommentar und Deinen Daumen hoch auf Youtube!

Danke für Deine Unterstützung! :)

Zeig mir Dein Foto auf Instagram mit @fraujanik & #fraujanik

 

 

 

Mein Kochbuch

Frau Janik, Kochbuch, Kochen, gesund, gesunde ernährung, Kochkurs. basel, foodblogger, foodblog, schweiz, vegan kochen, fraujanik.com,_978-3-7245-2360-4_Manuela_Janik

Schreibe einen Kommentar

Kürbis-Cake, Kürbis-Kuchen, veganer Kürbis-Cake, veganer Kürbis-Kuchen, gesunder Kürbis-Kuchen, gesunder Kürbis-Cake, gesunder Kuchen, weihnachtlicher Kuchen, Kuchen ohne Haushaltszucker, saftiger Kürbis-Cake, saftiger Kürbis-Kuchen, Kürbis Rezepte, ohne Haushalszucker, weniger süss, herbstlich, weihnachtlich, ohne Haushaltszucker, vegan, gesund, fraujanik, Blogger, Basel, Foodblog, schnell und einfach
Kürbis-Cake, Kürbis-Kuchen, veganer Kürbis-Cake, veganer Kürbis-Kuchen, gesunder Kürbis-Kuchen, gesunder Kürbis-Cake, gesunder Kuchen, weihnachtlicher Kuchen, Kuchen ohne Haushaltszucker, saftiger Kürbis-Cake, saftiger Kürbis-Kuchen, Kürbis Rezepte, ohne Haushalszucker, weniger süss, herbstlich, weihnachtlich, ohne Haushaltszucker, vegan, gesund, fraujanik, Blogger, Basel, Foodblog, schnell und einfach

4 Kommentare

  1. Der Teig hat schon sooo lecker geschmeckt!
    Doch nun ist mein Kuchen, kaum aus dem Ofen, in der Mitte total eingesunken!
    Was habe ich falsch gemacht???

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.